Jump to content
playm.de
energie1989

Der Controller - Erfahrungsberichte und Meinungen

Empfohlene Beiträge

Hallo Community :)

 

Hatte eben in "meinem" Media Markt den PS4 Controller in der Hand und muss sagen, dass ich hellauf begeistert bin.

Die Urform des DualShock ist erhalten geblieben aber wurde grundauf verbessert.

 

Die Beschichtung auf der Rückseite bietet hervorragenden Grip, fühlt sich dabei angenehm und nicht störend an.

Die Tricker (R2 + L2) sind an sich kleiner aber nun etwas abgewölbt, so dass man nicht mehr abrutschen kann, was bisher gerade bei längeren Autofahrten der Fall war. Bei mir zumindest.

Die Analogsticks haben nun endlich eine Einkerbung, wie auch der Xbox Controller, was sich super anfühlt. Das Fehlen hat mich zwar vorher nie wirklich gestört aber das bessere Spielerlebnis ist merklich.

Das Touchpad lässt sich drücken, was neu für mich ist.

Auch durch die längeren Griffe kommt man prima an alle Knöpfe.

 

Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung und ich habe keinen Vergleich zum XO Controller.

Habt ihr auch schon erste Erfahrungen sammeln können? Vielleicht auch zum XO Controller?

 

Bitte kein gehate und anständige Kommentare.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ja ich hatte bereits das Vergnügen beide Controller auf der Gamescom 2013 in Köln testen zu dürfen.

 

Es sei vorher erwähnt dass ich ein XBox 360 Spieler bin und mit der PS3 bzw. dem Controller überhaupt nicht klar kam.

Umso erstaunlicher war es, dass sich der DS4, als dieser zum ersten Mal in meinen Händen lag, super angefühlt hat. Die Schulter-Tasten sind sehr gut erreichbar, reagieren gut und der Controller liegt echt gut in der Hand. Kein abrutschen, habe Blacklight spielen dürfen, die Sticks sind dank der neuen Form viel besser zu steuern und die Trigger sind nun auch endlich verbessert worden.

 

Der Xbox One Controller war für mich enttäuschend. Der 360 Controller ist meiner Meinung nach der beste Controller der bisher auf dem Markt ist, aber der neue Controller der One ist für mich eher schlecht als recht. Kann sein dass die Ansprüche aufgrund des 360 Controllers hoch sind aber beim Spielen von Fifa 14 kamen wir, mein Bruder (auch 360 Spieler) und ich nicht klar damit. Die Trigger und Bumper sind so eng aneinander, dass die Finger sich verkrüppelt anfühlen. Wir sind von den Sticks abgerutscht und diese sind für mich deutlisch zu kurz und klein geraten.

 

Wir konnten die Controller keinem Langzeit-Test unterziehen, waren uns aber schnell einig und haben uns dieses Jahr/diese Gen für die PS4 entschieden.

 

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Beitrag etwas behilflich sein und freue mich schon riesig auf den 29.11.2013.

Vielleicht sieht man sich ja auf dem BF4-Schlachtfeld oder bei einer Partie Fifa 14 ;)

 

In diesem Sinne

Happy Gaming!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war ich im Saturn und da war eine PS4 aufgestellt, die übrigens leider aus war, aber immerhin konnte ich den Controller mal in der Hand halten und bin recht zufrieden mit ihm. Die Buttons haben einen guten Druckpunkt und das mit dem Gummi um den halben Controller rum ist auch gut. Es fühlt sich im ersten Moment aber sehr komisch an. Die Schultertasten finde ich ebenso sehr gut. Sind deutlich besser als die des alten Controllers für die PS3. Was ich von den neuen Sticks halten soll, dass weiß ich noch nicht. Die kann ich erst beurteilen wenn ich mal eine Runde gezockt habe.

 

Was mich aber verwundert hat, war die Tatsache das bei beiden das Touchpad irgendwie leicht locker. Keine Ahnung, ob das normal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe auch beide Controller testen dürfen. Der one contr hat eben jetzt kleinere Sticks dafür sind die Schultertasten kantig was denn Contr noch besser macht. Er liegt auch sehr gut in der Hand. Der ds4 hat endlich besser sticks man rutscht nicht mehr ab und die Schultertasten sind dem one contr ähnlich, find ich toll. Fazit: Ich finde den 360er Contr besser als der der one. Der ds4 ist vielll besser als der alte, gute Arbeit.Dennoch würd ich den one contr bevorzugen weil er einfach besser in der Hand liegt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich aber verwundert hat, war die Tatsache das bei beiden das Touchpad irgendwie leicht locker. Keine Ahnung, ob das normal ist.

Das liegt daran, dass man das Touchpad auch drücken kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für die, die ihn schon haben/mal in der Hand hatten: Ist er eigentlich stabil bzw. macht er einen stabilen Eindruck?

Bei PS3/Xbox 360 hat man ja oft gehört, dass der 360er Controller schnell kaputt geht und der PS3 Controller viel aushält.

Mich würde interessieren ob der PS4 Controller auch so manches aushält. Ich bin kein Spieler der wütend wird und den Controller durch die Gegend wirft, aber oft leg ich ihn aufs Knie und dann rutscht er mir runter :rolleyes: Ein paar Stürze hält er doch schon aus oder? ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin der Meinung, dass er an sich einen solideren Eindruck macht, als der PS3 Controller. Wirkt schon sehr robust. Nur mit dem Touchpad wäre ich etwas vorsichtiger.

 

Widersprechen muss ich dir dennoch ;)

Ich würde mich zwar als Sony Fanboy bezeichnen (werde im Freundeskreis teilweise auch die Sailormoon von Sony genannt xD) aber der 360 Controller ist schon ein Wummer und hält sicher sehr viel mehr aus als der, der PS3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke

Glaub ich dir sogar ^^ hab nur das erzählt, was ich selber gehört habe. Hatte ja nie einen 360er Controller ^^

 

Gut, solang er auch nur in etwa so stabil wie der PS3 Controller ist, reichts schon. Die Stürze sind ja nicht hoch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier auch mal meine eindrücke zu dem ds4.

 

In der Hand liegen tut er gut, und fühlt sich auch wertig an und im gesamten finde ich ihn auch besser als den ds3 doch ein Manko gibt es und zwa habe ich nach längerer Spielzeit nicht mehr so gutes Gefühl in den sticks ich will jetzt nicht sagen das ich andauernt abrutsche doch manchmal kommt es mir echt so vor als wehre es so ,

 

das war bei den ds3 /360 sticks anders da ging es wunderbar, nem kumpel von mir ist das auch schon aufgefallen mmh ? Wie sind eure eindrücke nach stunden langem gesuchte ? xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann will auch ich einmal was im Forum posten :D:

 

Ich bin der Meinung, dass es sich bei dem DS4 um den aktuell besten Controller auf dem Markt handelt. Die Verarbeitung ist top, die Handhabung und das Gefühl beim Spielen wie von Sony immer gewohnt top. Die Sticks sind auf jeden Fall verbessert, auch wenn sie etwas größer hätten ausfallen können. Des Weiteren ist es mMn ausgezeichnet, dass sich beide Sticks unten auf dem Controller befinden. Auch die Schultertasten 2 (L2,R2) sind etwas besser. Was schade ist, ist, dass manche Actionspiele und Shooter sich nicht mehr wie von der PS3 gewohnt mit L1 und R1 spielen lassen (AC4 oder BF4; Killzone hat zum Glück eine alternative Einstellung ;) ), aber da hat ja der Controller keine Schuld. Steuerkreuz und Aktionstasten (Kreis, Viereck,...) wie gewohnt top. Hier ist der Wegfall der verschiedenen Abstufungen schade (höher Springen je stärker gedrückt etc. z.B. in LBP), aber verkraftbar. Bei dem Touchpad hatte ich zunächst Bedenken, aber dies wird sinnvoll aber nicht zu aufdringlich in die Spiele eingebunden. Share und Options liegen dagegen noch etwas ungewohnt, so dass ich oft auf das Touchpad komme. Die optionale PC-Anbindung (auch wenn die NOCH nicht gut klappen soll; habe ich aber selbst noch nicht getestet) ist super, da man endlich nicht mehr auf das 360-Pad angewiesen ist.

Negativ aufgefallen ist mir bisher nur die Akkulaufzeit. Die beträgt bei meinen beiden Controllern nur 10-15 Stunden, offenbar je nachdem, wie intensiv die LED-Leiste in den Spielen genutzt wird. Aber die kurze Ladezeit von ca. 1,5 Stunden gleicht dies ganz gut aus.

 

Somit reiht sich das DS4-Pad so in meine Rangfolge ein:

 

DS4>DS3>360-Pad (One-Pad noch nicht getestet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was schade ist, ist, dass manche Actionspiele und Shooter sich nicht mehr wie von der PS3 gewohnt mit L1 und R1 spielen lassen (AC4 oder BF4; Killzone hat zum Glück eine alternative Einstellung ;) ), aber da hat ja der Controller keine Schuld.

Das kann man nicht mal umstellen? :eek:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch prinzipiell begeistert. Aber bereits nach nichtmal 20 Stunden Zocken (Kein CoD, kein BF4 etc.) hatte der linke Gummi am Stick bereits Verschleißerscheinungen. Was garnicht geht. Hab zum Glück von Amazon eine 60 Euro Gutschrift erhalten um mir einen neuen zu holen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber bereits nach nichtmal 20 Stunden Zocken (Kein CoD, kein BF4 etc.) hatte der linke Gummi am Stick bereits Verschleißerscheinungen.

So schnell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der recht geringen Akkulaufzeit ist mir auch schnell aufgefallen. Am Anfang dachte ich, er war noch nicht vollständig geladen.

Es ist verkraftbar aber könnte besser sein.

Das mit der Abnutzung der Sticks kann ich hingegen nicht bestätigen. Und ich spiele schon relativ viel, wenn ich zu Hause bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit der recht geringen Akkulaufzeit ist mir auch schnell aufgefallen. Am Anfang dachte ich, er war noch nicht vollständig geladen.

Es ist verkraftbar aber könnte besser sein.

Das mit der Abnutzung der Sticks kann ich hingegen nicht bestätigen. Und ich spiele schon relativ viel, wenn ich zu Hause bin.

Bei mir ist es exakt das gleiche. Akkulaufzeit von nur knapp 10 Stunden, aber die Sticks weisen keinerlei Mängel auf.

 

http://www.playm.de/2013/12/playstation-4-sonys-shuhei-yoshida-wurde-das-dimmen-der-lightbar-begrusen-128953/

Ich würde das Dimmen bzw. das Abschalten auch begrüßen, da die LED zwar cool ist, aber im Endeffekt nimmt man sie kaum war. Und ich glaube, dass sie der Hauptverbraucher des Stroms ist, womit man bei Dimmung sicher zwischen 3 oder 5 Stunden hereinholen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinung einesKonsoleros, der keine der beiden Konsolen besitzt, der bisher nur die Chance hatte den Xbox One Controller zu testen:

 

Endlich wurden die Actions-Buttons um einiges enger Zusammengeführt, ich meine die Action-Buttons sind ein bisschen Flacher als die des 360 Controllers. Rundum sehr Gelungen. Das Steuerkreuz hat immernoch eine beschissene Position, das Feedback beim Betätigen ist aber um einiges Verbessert worden - sehr Gut an der Stelle! Zudem muss ich Ehrlich sagen dass die Sticks Genial sind , sie sind kleiner als beim Vorgänger(!), wobei ich das Gefühl habe das ich somit schneller/besser Reagieren kann. Die Daumenkuppel passt perfekt auf den Stick und ich liebe einfach die geriffelte Umrandung der Sticks - enormer Grip! Weiterhin fühlt sich die Bewegung der Sticks Butterweich an und das Material fühlt sich super Hochwertig an! Die Bumper und Trigger sind ebenfalls sehr gut Durchdacht, sie sind an den Seiten zu den Fingern hin abgesänkt. Die Finger liegen besser auf den Bumpern/Triggern und der Trigger hat ein tolles butterweiches Bewegungsfeld! Beim Bumper ist etwas mehr Schmackes von Nöten, aber nichts was einen stören sollte. Allgemein zur Handfestigkeit und zum Material des Gehäuses sei gesagt das es ein bisschen Verbessert wurde, man fängt nicht mehr so schnell und stark an zu Schwitzen, welches (bei mir) beim Xbox360 Controller noch der Fall war. Leider kein Gummigrip wie beim DS4, aber ebenfalls sehr Gut. Zumal die Rückseite sehr aufgeräumt aussieht!

 

Kleine Tolles feature: Im Dunkeln leuchtet das Xbox-One Logo so schön auf dem Controller! :P

 

Wie ihr Lesen konntet, bin ich absolut Begeistert vom Xbox One Controller. Jetzt muss ich nurnoch den DS4 Testen, welcher Einiges bieten muss um den Xb1 zu Schlagen ;-)

 

Schade eigentlich, da ich mir die Xb1 nicht kaufen werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin einer der Glücklichen welcher seine PS4 zum Release bekommen hat. Habe dann direkt am 1 Tag feststellen müssen das die Laufzeit von dem DS4 nicht so pralle ist. Was die Abnutzung der Sticks angeht kann ich nicht bestätigen, habe mir aber auch einen 2 DS4 dazu geholt und wechsle immer sobald einer leer ist. Wie ich finde liegt der DS4 besser in der Hand und fühlt sich auch um einiges wertiger an als der DS3. Was ich sehr begrüßen würde wäre eine dimm bzw. Ausschalt Funktion der LED. Das Rote und Grüne licht nerven schon etwas, da sich das leuchten im TV spiegelt. Bei den anderen beiden Farben ist es nicht ganz so nervig.

Also zusammen gefasst ein guter Controller der spürbare Verbesserungen mit sich bringt.

 

Zu den One Pad kann ich noch nichts sagen, da sich meine Konsole noch in der Retoure befindet. Sollte aber in der nächsten Woche wieder Bei mir eintrudeln, dann werde ich über diesen auch noch ein paar worte verlieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Fragen hätte ich:

 

1. Wie lang läuft der DS4 denn ca.?

2. Die Sticks - da hab ich oft etwas von einer kleineren Deathzone gehört. Könnt ihr das bestätigen? Oder merkt man da keinen Unterschied zum DS3?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Fragen hätte ich:

 

1. Wie lang läuft der DS4 denn ca.?

2. Die Sticks - da hab ich oft etwas von einer kleineren Deathzone gehört. Könnt ihr das bestätigen? Oder merkt man da keinen Unterschied zum DS3?

1. Es ist natürlich schwer, eine richtige Zeit anzugeben, da das eine Spiel den Akku mehr beansprucht, als das andere. Aber ich denke, dass es knapp 10 Stunden sind.

 

2. Von dieser Deathzone habe ich noch nichts gehört. Gemerkt allerdings auch noch nicht.

Im Gegenteil - der Controller ist sehr präzise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Controller schaltet sich nicht ab, obwohl ich das in den Energiespar-Einstellungen so eingestellt habe.

 

Hat noch jemand das Problem und/oder eine Lösung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab meinen jetz bald 3 Wochen und hat keine Abnutzung :) Allerdings soll ein Kollege das Problem haben, von daher muss Sony da was machen, das kann's nicht sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×