Jump to content
playm.de

  

16 Stimmen

  1. 1. Habt ihr Interesse an God of War?

    • Wird gekauft!
    • Weiß nicht
    • Auf keinen Fall!


Empfohlene Beiträge

Gast

God of War hat sich in den ersten drei Tagen so oft verkauft wie kein anderes PS4 Exklusivspiel.
Quelle
 

 

 


den klugen Kopf von der Hexe wiederbelebt hat?
 
Bin überrascht wie lange das so geht, hab easy schon um die 15-20 std.(schade das es keine Anzeige gibt), dachte 12 std. laut Entwickler. 

 

Wenige Spiele-Redakteur haben von 12h gesprochen. Santa Monica meinte (glaube ich) um die 40h für alles.
 
Für die Story und wenige Nebenmissionen habe ich geschätzt 30h+ benötigt. Die noch offenen Nebenmissionen, Herausforderungen und das Endgame werden wohl um die 15h Spielzeit in Anspruch nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

God of War oder auch einfach "The Game of the Generation" hat mich einfach umgehauen! Ich wusste seit der offiziellen Ankündigung, dass uns hier ein Hit erwartet, aber mit einem solchen Meisterwerk habe selbst ich nicht gerechnet. ¡Dios mio!

 

Wer noch immer auf diese wahren NextGen-Momente wartet, die es in dieser Generation leider viel zu selten gab, der sollte sich unbedingt God of War holen. Nach Persona 5 war God of War definitiv das Spiel, das mich in dieser Generation am meisten begeistern konnte. Zudem gibt es im Spiel einen Story-Abschnitt, der zweifellos als einer der epischsten Momente in die Gaming-Geschichte eingehen wird. Einfach Gänsehaut pur!

 

Durch die neue Kamera wirken die Angriffe so viel wuchtiger. Wenn Kratos die Gegner mit bloßen Händen zerreißt oder mit seiner Axt zweiteilt, steckt da eine solche Kraft dahinter, die selbst für den Spieler spürbar ist. Unter anderem macht das geniale Gameplay auch deswegen einfach so verdammt viel Spaß - und vor allem süchtig. Ich bekomme selbst jetzt, während ich das hier schreibe, wieder Lust auf das Schlachten in Midgard! ¡Fantastico!

 

Ich bin begeistert. Ich kann den Nachfolger kaum erwarten. DAS - meine amigos - nennt man "Next Generation Gaming"!

 

Es ist einfach nur schön zu sehen, dass solch leidenschaftlich entwickelte Singleplayer-Spiele mit Höchstwertungen und unglaublichen Verkaufszahlen (über drei Millionen Einheiten in drei Tagen!) belohnt werden. Und dies in einer Zeit, wo wir mit durchschnittlichen und kundenunfreundlichen MultiplayerGames, wie Battlefront II, Sea of Thieves oder PUBG überhäuft werden. Wegen solchen Titeln nenne ich das Gaming nicht mein Hobby...

 

...sondern wegen Games wie God of War. Daher ein großes Dank an Santa Monica Studios und Sony! Es war mir eine Ehre, nach The Last of Us, wieder das Game of the Generation spielen zu dürfen! ¡Fantastico!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Erfolg! :)

 

Ich werde die Artefakte nicht suchen. Bin kein Fan von Collectibles und Trophäen haben mich persönlich auch nie gereizt.

Die Nebenmissionen und Herausforderungen werde ich alle erledigen.

 

Ausnahmetitel honoriere ich IMMER mit Platin. Da macht es einfach unheimlich viel Spaß, die Spielwelt komplett zu erkunden. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausnahmetitel honoriere ich IMMER mit Platin. Da macht es einfach unheimlich viel Spaß, die Spielwelt komplett zu erkunden. :)

Volle Zustimmung , es macht einfach mega Laune jedes Fass, Krug zu zertrümmern ... Jeden Winkel zu erkunden ....

Bin kein Trophäen Jäger,mir persönlich geht's um das entdecken, die Neugier zu stillen was es an Geheimnisse noch so gibt ! 

 

https://www.gamepro.de/artikel/god-of-war-game-director-aeussert-sich-zum-angeblichen-tod-der-singleplayer-spiele,3329340.html

 

Schöner Artikel .. Beschreibt die harten Zeiten der Singleplayer-Spiele! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein God of War bietet, wie auch schon Horizon Zero Dawn, extra für Spieler, die mit simplen Gameplaymechaniken schon überfordert sind, den Schwierigkeitsgrad "Story". Da benötigt man vielleicht 4 Tasten: Rennen und einfache Kombos.

 

Außerdem ist God of War kein RPG, in höheren Schwierigkeitsgraden gibt's RPG Elemente, das wars aber auch schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 5/9/2018 at 10:48 AM, Dark Link 91 said:

Platin in God of War (2018): Check. :D

 

Die Spielzeiten von „God of War“ nach Spielertypen ausgewertet: 

 
Beispiel: „Completionists“ (Vervollständiger/Platin) durchschnittlich 50 Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen bin ich mit GoW auch fertig und bin durchaus sehr angetan. Technisch ist es natürlich eine Meisterleistung, das Game Design ist auch durchgehend sehr gut (vor allem der Lake of the Nine, dessen Wasserstand sich senkt und so neue Gebiete freischaltet ist gut gemacht), das Gameplay und hierbei insbesondere das Kämpfen fühlen sich echt gut an. Was das Spiel für mich aber mitunter am besten hinkriegt und wovon sich hoffentlich mehr Spiele inspirieren lassen, ist die Implementierung des Atreus. Im Gegensatz zu den ND-Spielen schafft es GoW, den Begleiter auch aktiv durch das Gameplay einzubinden und zu einer echten Stütze nicht nur des Kratos, sondern auch des Spielers zu machen. Sehr geschickt, wie man die Coming-of-age-Story des Atreus in den Kämpfen spiegelt und er tatsächlich hilfreich für den Spieler wird.

 

Weniger gut umgesetzt finde ich allerdings das Loot- und Crafting-System; ich bin zwar motiviert, alle Kisten zu finden, das liegt aber nicht an der Belohnung, sondern einfach, weil es Spaß macht, sie zu finden. Etwas wirklich Cooles gibt mir GoW fast nie. Auch der Antagonist funktioniert nicht so wirklich. Es ist nett gemeint, die Hauptgeschichte durch ihn ein Stück weit zu spiegeln, das ist aber eher mäßig ausgeführt. Der Antagonist erhält zu wenig Screentime, um zu einer spannenden Figur zu werden. Und zu Atreus...

Sein Wandel, wenn er erfährt, dass er ein Gott ist, hin zu einer ignoranten "Wir sind Götter!"-Einstellung und wieder zurück geht viel zu schnell. Das ist keine Entwicklung, da wird einfach nur ein Schalter umgelegt. Das hätte besser gelöst werden können.

Das Ende hätte man meiner Meinung nach ebenfalls besser umsetzen können.

Ich glaube, ich hätte es besser gefunden, hätte Kratos Freya nicht gerettet. Ich kann verstehen, warum man sich so entschied, aber anders wäre es mutiger (und stimmiger) gewesen. Zum einen löst er ja genau so wieder einen Kreislauf der Rache aus, den er damit eigentlich brechen will, zum anderen sagt er ja selbst, er würde für sein Kind sterben - lässt Freya dies aber nicht tun? Auch macht man damit die Message kaputt, dass man niemanden tötet, der schon am Boden liegt, wie sie ja noch 10 Sekunden davor transportiert wird. Und überhaupt, warum wollte Baldur denn Atreus Mutter finden? Und dann, Atreus = Loki? Und? Macht auch keinen Unterschied... ? O.o

 

 

Insgesamt ist es ein wirklich gutes Spiel, der unglaublichen Euphorie mancher kann ich mich persönlich aber nicht anschließen. Es ist ein Spiel, das nichts schlecht macht, aber das heißt eben auch nicht, dass es alles sehr gut macht. Es hat irgendwie auch nichts, auf das ich mit dem Finger zeigen möchte, weil es derart herausragend ist. Es ist "nur" wirklich, wirklich gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

DAS VIDEOSPIEL „GOD OF WAR“
Die Axt im Haus erspart die Götterdämmerung

In den Videospielen der „God of War“-Reihe fordert der Spieler die Götter heraus. Dabei braut sich eine epische Erzählung zusammen, die viel mehr als nur abenteuerlich ist. Doch erst im vierten Teil wird ihr Held erwachsen.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/wie-die-videospielreihe-god-of-war-erwachsen-wurde-15676498.html
Axel Weidemann, 06.07.2018

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×