Jump to content
playm.de

  

16 Stimmen

  1. 1. Habt ihr Interesse an God of War?

    • Wird gekauft!
    • Weiß nicht
    • Auf keinen Fall!


Empfohlene Beiträge

w8lv33h7.jpg

 

Publisher: Sony Computer Entertainment
Developer: Sony Computer Entertainment's Santa Monica Studios
Genre: Action, Action-Adventure
Release: 20.04.2018
Plattform: PS4

 

Trailer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sieht mir nicht wirklich nach God of War aus und Kratos mit Bart ist auch etwas befremdlich und dann noch ein Kind.

Wobei der Bart gut aussieht, finde ich sieht er jetzt viel besser und cooler aus. Anscheinend ist es jetzt cool bekannte Serien komplett zu ändern, siehe RE7 O.o

Da ich aber bisher nie etwas mit GoW anfangen konnte und auch kein Fan von Kratos bin, finde ich das hier gar nicht so verkehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei der Bart gut aussieht, finde ich sieht er jetzt viel besser und cooler aus. Anscheinend ist es jetzt cool bekannte Serien komplett zu ändern, siehe RE7 O.o

Da ich aber bisher nie etwas mit GoW anfangen konnte und auch kein Fan von Kratos bin, finde ich das hier gar nicht so verkehrt.

Ich bin auch nicht wirklich der größte Fan der GoW Reihe, der stumpfsinnige und dauerwütende Kratos war mir jetzt auch nicht so symphatisch, aber der Kratos hier kommt einfach wie eine komplett andere Person rüber, das Gameplay hat sich auch von einem Hack/n Slay zu einem Action Adventure verändert.

Seine Tochter hatte eine geschlechtsumwandlung zu einem Jungen.

Mich macht es ja immer wütend das man die Namen von altebekannten Ips benutzen muss nur weil das dann ein paar mehr leute kaufen, daraus hätte man einfach eine Neue Marke machen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch nicht wirklich der größte Fan der GoW Reihe, der stumpfsinnige und dauerwütende Kratos war mir jetzt auch nicht so symphatisch, aber der Kratos hier kommt einfach wie eine komplett andere Person rüber, das Gameplay hat sich auch von einem Hack/n Slay zu einem Action Adventure verändert.

Seine Tochter hatte eine geschlechtsumwandlung zu einem Jungen.

Mich macht es ja immer wütend das man die Namen von altebekannten Ips benutzen muss nur weil das dann ein paar mehr leute kaufen, daraus hätte man einfach eine Neue Marke machen sollen.

Da hast du natürlich recht, hätte man einen anderen Charakter wie Kratos genommen, hätten wir eine neue IP und keiner würde auf die Idee kommen dies wäre ein God of War. Aber man muss seine großen Namen ja halten und den Fans etwas bieten die seit Jahren nachdem Titel verlangen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du natürlich recht, hätte man einen anderen Charakter wie Kratos genommen, hätten wir eine neue IP und keiner würde auf die Idee kommen dies wäre ein God of War. Aber man muss seine großen Namen ja halten und den Fans etwas bieten die seit Jahren nachdem Titel verlangen.

Wie reagieren die alteingessenen Fans eigentlich auf den Trailer sind die schon amok gelaufen oder gefällts denen? ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie reagieren die alteingessenen Fans eigentlich auf den Trailer sind die schon amok gelaufen oder gefällts denen? ^^

Ich habe ehrlich gesagt wenig bisher mich über das neue God of War informiert oder die Community beobachtet. Im groben würde ich aber sagen die Leute sind ziemlich begeistert davon.

Den Namen finde ich ja unpassend, warum einfach nur "God of War"? So heißt bereits ein Ableger O.o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ehrlich gesagt wenig bisher mich über das neue God of War informiert oder die Community beobachtet. Im groben würde ich aber sagen die Leute sind ziemlich begeistert davon.

Den Namen finde ich ja unpassend, warum einfach nur "God of War"? So heißt bereits ein Ableger O.o

 

Ist wohl mal wieder ein Reboot der nichts mit den anderen Teilen zu tun hat, da hätte man aber trotzdem noch was hintendran setzen müssen wie, Zero, Rising, The Beginning, was auch immer, ich bin von dem Titel jedenfalls nicht begeistert und werde mir das wohl auch einfach aus Prinzip nicht holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist wohl mal wieder ein Reboot der nichts mit den anderen Teilen zu tun hat, da hätte man aber trotzdem noch was hintendran setzen müssen wie, Zero, Rising, The Beginning, was auch immer, ich bin von dem Titel jedenfalls nicht begeistert und werde mir das wohl auch einfach aus Prinzip nicht holen.

God of War: the Beard

Mein Fall ist es auch nicht aber viele Leute sind begeistert und die sollen ihren Spaß daran haben. Hat ja extrem viele Fans die Serie und auch Kratos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir gefällt dieses GoW echt gut. Wie Dante sagt, es fühlt sich jetzt eher nach einem Action-Adventure an und überhaupt sieht es für mich aus, wie ich mir ein GoW vorstellen würde, wenn es von Naughty Dog gemacht würde (Kratos mit dem Jungen erinnerte mich sogar etwas an Joel und Ellie). Es ist wohl überflüssig zu sagen, dass es mir genau deshalb echt gut gefällt. :D Ich war nie ein großer GoW-Fan und bis vor der PK war mir die Ankündigung daher auch recht egal, aber als ich die Demo gesehen habe, war ich echt positiv überrascht. Je nachdem wie wichtig der Junge in der Geschichte wird, bin ich mir zwar nicht sicher, ob er dafür sympathisch genug ist, aber das wird sich zeigen. Insgesamt ist es jedenfalls erstaunlich weit oben auf meiner Liste eingestiegen.

 

 

Ist wohl mal wieder ein Reboot der nichts mit den anderen Teilen zu tun hat, da hätte man aber trotzdem noch was hintendran setzen müssen wie, Zero, Rising, The Beginning, was auch immer, ich bin von dem Titel jedenfalls nicht begeistert und werde mir das wohl auch einfach aus Prinzip nicht holen.

Reboot stimmt nicht ganz, es knüpft schon an die Trilogie an. Nur eben sehr viele Jahre später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir gefällt dieses GoW echt gut. Wie Dante sagt, es fühlt sich jetzt eher nach einem Action-Adventure an und überhaupt sieht es für mich aus, wie ich mir ein GoW vorstellen würde, wenn es von Naughty Dog gemacht würde (Kratos mit dem Jungen erinnerte mich sogar etwas an Joel und Ellie). Es ist wohl überflüssig zu sagen, dass es mir genau deshalb echt gut gefällt. :D Ich war nie ein großer GoW-Fan und bis vor der PK war mir die Ankündigung daher auch recht egal, aber als ich die Demo gesehen habe, war ich echt positiv überrascht. Je nachdem wie wichtig der Junge in der Geschichte wird, bin ich mir zwar nicht sicher, ob er dafür sympathisch genug ist, aber das wird sich zeigen. Insgesamt ist es jedenfalls erstaunlich weit oben auf meiner Liste eingestiegen.

 

 

Reboot stimmt nicht ganz, es knüpft schon an die Trilogie an. Nur eben sehr viele Jahre später.

wieso nennt man es dann nur God of War? verwirrende Namenswahl...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Also ich bin von Trailer und Spiel echt begeistert - auch als GoW-Fan.

 

Die Serie ist mMn zwar immer episch gewesen, aber dennoch hatte sie inzwischen auch sechs Ableger, die sich relativ ähnlich waren. Und jetzt hat man nahe dem Zenit der ursprünglichen Serie (GoW 3 war ja für viele der beste Teil der Reihe; Ascension fanden die meisten schon wieder schwächer) etwas neues gemacht.

Und genau das finde ich auch gut so. Es gibt mMn genug Serien, die sich nicht viel trauen und dann entweder noch zehn gleiche Ableger bekommen oder auf Eis gelegt werden. Viele fanden ja auch, dass man bei dem alten Setting so ziemlich alles gesehen hat. Und dann reicht es mMn auch irgendwann.

 

So konnte man viele neue Features bringen. Und gerade eine freie Kamera, eine offenere Welt, RPG-Elemente und ein besseres Story-Pacing sind heute nunmal DER Shit, wenn ich das so sagen darf :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin von Trailer und Spiel echt begeistert - auch als GoW-Fan.

 

Die Serie ist mMn zwar immer episch gewesen, aber dennoch hatte sie inzwischen auch sechs Ableger, die sich relativ ähnlich waren. Und jetzt hat man nahe dem Zenit der ursprünglichen Serie (GoW 3 war ja für viele der beste Teil der Reihe; Ascension fanden die meisten schon wieder schwächer) etwas neues gemacht.

Und genau das finde ich auch gut so. Es gibt mMn genug Serien, die sich nicht viel trauen und dann entweder noch zehn gleiche Ableger bekommen oder auf Eis gelegt werden. Viele fanden ja auch, dass man bei dem alten Setting so ziemlich alles gesehen hat. Und dann reicht es mMn auch irgendwann.

 

So konnte man viele neue Features bringen. Und gerade eine freie Kamera, eine offenere Welt, RPG-Elemente und ein besseres Story-Pacing sind heute nunmal DER Shit, wenn ich das so sagen darf :D.

Das ist ja alles schön und gut aber was ich nicht leiden kann ist wenn man das Genre einer Reihe ändert, dann lieber bitte eine neue Ip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Das ist ja alles schön und gut aber was ich nicht leiden kann ist wenn man das Genre einer Reihe ändert, dann lieber bitte eine neue Ip

Hat man das Genre denn so extrem verändert? Es ist der gleiche Protagonist, man kämpft nach wie vor gegen Götter und der Fokus liegt nach wie vor auf der Story um Kratos und eben diesen Kämpfen.

 

Ich würde eher sagen, dass man die früheren Anteile von Hack 'n' Slay und Action-Adventure einfach vertauscht hat. Aber von einer Änderung des Genres würde ich hier nicht wirklich sprechen.

Und weil alles mit alten Elementen wieder ziemlich bei null beginnt, braucht man mMn auch nicht wirklich eine neue IP.

 

Außerdem musste man nach dem Ende von GoW 3 die Geschichte auch einfach weitererzählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat man das Genre denn so extrem verändert? Es ist der gleiche Protagonist, man kämpft nach wie vor gegen Götter und der Fokus liegt nach wie vor auf der Story um Kratos und eben diesen Kämpfen.

 

Ich würde eher sagen, dass man die früheren Anteile von Hack 'n' Slay und Action-Adventure einfach vertauscht hat. Aber von einer Änderung des Genres würde ich hier nicht wirklich sprechen.

Und weil alles mit alten Elementen wieder ziemlich bei null beginnt, braucht man mMn auch nicht wirklich eine neue IP.

 

Außerdem musste man nach dem Ende von GoW 3 die Geschichte auch einfach weitererzählen.

Das Genre hat ja nichts mit den Charakteren und der Story zu tun. Ich finde jedenfalls schon das man das Genre geändert hat ein Hack n slay ist schon etwas anderes als ein Action Adventure ich würde auch eher denken das es ein Action Rollenspiel ist als ein hack n slay. Es geht mir jedenfalls ums Prinzip, dir würde es bestimmt auch nicht gefallen wenn man aus the Last of Us 2 einen Egoshooter machen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Das Genre hat ja nichts mit den Charakteren und der Story zu tun. Ich finde jedenfalls schon das man das Genre geändert hat ein Hack n slay ist schon etwas anderes als ein Action Adventure ich würde auch eher denken das es ein Action Rollenspiel ist als ein hack n slay. Es geht mir jedenfalls ums Prinzip, dir würde es bestimmt auch nicht gefallen wenn man aus the Last of Us 2 einen Egoshooter machen würde.

Und ich sage, dass die Art Hack 'n' Slay, die das 'alte' GoW ist, ein Subgenre des Action-Adventures ist. God of War 3 ist z.B. auch kein reines Hack 'n' Slay (Geschicklichkeitspassagen, Klettern, Rätsel, usw.).

 

Ich lehne nicht viel aus Prinzip ab - warum auch? Es ist für mich eher eine Frage, wie gut die Neuerungen implementiert sind und wie gut diese passen.

Was genau meinst du mit "Egoshooter"? Ein TLoU 2 aus der Egoperspektive stelle ich mir zwar anders (leider auch schlechter), aber definitiv machbar vor.

Und einen Vergleich von TLoU zu einem richtigen Shooter wie z.B. CoD (oder von mir aus Left 4 Dead wegen den Zombies) in Bezug auf das neue GoW im Vergleich zu den älteren Teilen finde ich extrem weit hergeholt und unpassend.

 

Ich glaube du siehst hier gerade Widersprüche, wo eigentlich keine existieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein interessantes Video zur God of War E3-Demo gefunden, wo auf Einzelheiten eingegangen wird, die man sehr wahrscheinlich verpasst hat. Erstaunlich, wieviel Interessantes hier eingebaut wurde, was auf dem ersten Blick gar nicht zu erkennen ist. So findet man in der Demo sogar 2-3 weitere Gegnertypen. Vor allem der letzte Punkt steigert die Vorfreude auf God of War extrem - das wird sicherlich ein epischer Bosskampf. Yayayayaya!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem der letzte Punkt steigert die Vorfreude auf God of War extrem - das wird sicherlich ein epischer Bosskampf. Yayayayaya!

 

Im Logo umradet die Weltenschlange bzw. Midgardschlange das "of".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier der neue Trailer von der E3:

 

 

Für mich eines der großen Highlights der Sony-PK. Nachdem man das letzte Mal den neuen Ansatz und den stärkeren Fokus auf die Erzählung verdeutlicht hat, war es schön, diesmal einen klassischen GoW-Moment zu sehen und zumindest erahnen zu können, wie man den neuen Stil mit dem alten verbindet. Auch die Kampfszenen sahen gut aus, ich weiß nur nicht, wie viel es bringt, dass der Junge auf die Gegner springt. Vor allem, wenn Kratos dann rücksichtslos auf sie (und damit auch den Jungen) schlägt. O.o

 

Im Übrigen sieht das Spiel meiner Meinung nach auch schon sehr fertig aus. Ich kann mir gut vorstellen, dass man es intern durchaus als 2017er Titel festgesetzt hatte und das Ziel um des Polishings willen nach hinten verlegt hat. Schade nur, dass Sony immer noch kein Veröffentlichungsdatum bekanntgegeben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast R123Rob

Aha, God of War GOTY 2018 *Hust* Hust* Red Dead Redemption 2 *Hust* *Hust* (sofern sich terminlich nichts ändert)

 

God of War: Für 15 Euro gekauft oder wie ich's immer mache, vom Kollegen oder Bruder ausleihen, an einem Wochenende genüsslich durchzocken und fertig. God of War ist ein Musterbeispiel eines typischen Wochenendgames. Kurzweilige, aber bombastische, brachiale Unterhaltung, die immer wieder Spaß macht. Für GOTY aber mMn zu primitv und zu wenig, da sollten künstlerische, philosophische und vor allem menschliche Spiele Vorrang haben wie z.B. ein Life is Strange oder andere kleine Indie-Meisterwerke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

God of War finde ich schon recht unterhaltsam ist jetzt halt nichts überragendes aber auch nicht schlecht wenn man weiß was einem erwartet hat man ein schönes Wochende mit einem der Spiele ist halt was kurzweiliges mit viel Action und bombastischer inszenierung aber schlecht ist es nicht. 

 

Selber durch gespielt habe ich bis jetzt nur God of War 3 Remastered und God of War Ascension haben mich aber beide gut unterhalten God of War 1 und 2 hatte ich auf der Ps3 auch mal angefangen gehabt aber die haben es leider nicht geschafft mich bei der Stange zu halten deswegen habe ich sie wohl auch nicht durchgespielt.

 

Naja ich habe mich jedenfalls mit der Genre änderung abgefunden und freue mich sogar etwas auf das neue God of War ist aber jetzt nichts was ich Day One kaufen werde sondern abwarten werde bis es günstig oder im angebot ist und dann werde ich ein schönes Wochenende damit verbringen ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

God of War ist ein Musterbeispiel eines typischen Wochenendgames. Kurzweilige, aber bombastische, brachiale Unterhaltung, die immer wieder Spaß macht. Für GOTY aber mMn zu primitv und zu wenig, da sollten künstlerische, philosophische und vor allem menschliche Spiele Vorrang haben wie z.B. ein Life is Strange oder andere kleine Indie-Meisterwerke.

Unter anderem finde ich das neue God of War genau deswegen interessant. Mit den alten Teilen konnte ich ehrlich gesagt nie viel anfangen, aber der sehr veränderte Stil liegt mir deutlich näher und bietet auch mehr Platz für eine anständige Geschichte. Natürlich werden die krassen GoW-Momente nicht fehlen, immerhin soll schon GoW drin sein wo GoW draufsteht, aber der narrative Ansatz mit Wutonkel Kratos als Vater bietet schon auch Potenzial für eine etwas emotionalere Geschichte als die bisherigen "draufhauen!"-Storys. Man sollte wohl nicht zu viel erwarten, ein Last of Us wird es bezüglich der Figuren sicher nicht, aber trotzdem halte ich es für eine interessante und notwendige Steigerung, die dem Spiel guttut und es letztlich vielleicht auch zu mehr als einem kurzen Wutausflug werden lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×