Jump to content
playm.de
Gast Cantwait

Der Allgemeine Spiele Thread

Empfohlene Beiträge

Gast MrACreed2014

Achso, ganz vergessen, dass du so ein AC-Fan bist :D

Ob ich nach Unity noch so weit gehen würde... Ich hoffe auf Syndicate :).

 

 

Aber dennoch lässt sich diese Aussage mMn objektiv widerlegen:

 

Vergleiche mal AC1, AC2, AC3 und Unity miteinander. Ich finde da kann man wirklich nicht von identischem Gameplay sprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Cantwait

Ob das jetzt mal genauso stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt.

 

Als ich es vorhin auf play3 gesehen hatte, musste ich es einfach weiterverbreiten. Es hat halt allgemein etwas mit dem Stagnieren der AAA-Spiele zu tun, wenige Lichtblicke sind das heutzutage für uns Gamer, langsam aber sicher hat man alles gesehen, weil jährlich einfach immer derselbe Mist fabriziert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob das jetzt mal genauso stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt.

 

Als ich es vorhin auf play3 gesehen hatte, musste ich es einfach weiterverbreiten. Es hat halt allgemein etwas mit dem Stagnieren der AAA-Spiele zu tun, wenige Lichtblicke sind das heutzutage für uns Gamer, langsam aber sicher hat man alles gesehen, weil jährlich einfach immer derselbe Mist fabriziert wird.

Das sage ich auch schon länger. Seit die Industrie so groß geworden ist wird an allen Ecken nur noch vermarktet. Dabei gehen die Unternehmen oft auf Nummer Sicher und behalten ihre Formeln bei oder kopieren Elemente von Titeln, die gerade großen Erfolg feiern, da die Ausgaben, die für das Marketing und die Entwicklung aufgewendet wurde, gedeckt werden soll und dann noch maximaler Gewinn erzielt werden "muss". Aufhalten lässt sich das sicher nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Cantwait

Deswegen sollte man Nischenspiele (Ich nenn das jetzt mal so) wie diverse Indietitel oder Spiele von kleineren Studios schätzen...merke ich gerade erst wieder an Lords of the Fallen, deutsche Entwickler und ein bis jetzt sehr gutes Spiel, welches ja sogar so erfolgreich war, dass man einen Nachfolger entwickelt.

 

Abseits von GTA, The Witcher, Call of Duty und Fifa gibt es also genug Alternativen, die man fördern muss und sollte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Ob das jetzt mal genauso stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt.

 

Als ich es vorhin auf play3 gesehen hatte, musste ich es einfach weiterverbreiten. Es hat halt allgemein etwas mit dem Stagnieren der AAA-Spiele zu tun, wenige Lichtblicke sind das heutzutage für uns Gamer, langsam aber sicher hat man alles gesehen, weil jährlich einfach immer derselbe Mist fabriziert wird.

Das stimmt nicht unbedingt, wie ich finde. Ich lasse persönlich einfach fast jedes "Mainstream"-Spiel aus (CoD, BF, Fifa) und kann mich eigentlich nicht über eine Stagnation beklagen.

Die E3 hat ja bewiesen, dass auch große Hersteller Mut zu neuem haben (z.B. Horizon, ReCore oder dieses 2D-Spiel von EA (Unravel?)).

 

Bei vorhanden Serien ist das mit dem wirklich neuen mMn immer eine Gratwanderung. Ein Nachfolger muss sich vom Vorgänger differnzieren, sollte sich aber auch wie die gleiche Serie anfühlen. Das sind dann immer solche kleinen bis mittleren Veränderungen, wie sie mMn die meisten Serien heute haben (Uncharted, Far Cry, Batman, Dark Souls und wie sie alle heißen). Sogar einem Assassin's Creed gelingt das mMn durchaus. Die einzigen Spiele, die dort mMn versagen, sind die oben in der Klammer erwähnten. 

Aufgeben sollte man dies mMn erst, wenn wirklich so unfassbar viele Spiele erschienen sind, dass es irgendwie nervt (siehe viele von Nintendos Serien), oder das Konzept einfach veraltet ist (z.B. Tomb Raider). Nur dann ist mMn ein Reboot oder etwas ganz neues sinnvoll.

Eine funktionerende Mechanik einfach deswegen aufzugeben, weil man etwas neues machen will, ist mMn falsch. Das haben ja viele bei FC4 kritisiert. Für mich hat alles nach wie vor hervorragend funktioniert und ich hätte Ubisoft ein anderes Gunplay (welches ggfs. schlechter ist) durchaus übel genommen.

 

Und solange dieser Zustand bleibt, also neue Spiele, aber auch Fortsetzungen mit sinnvollen und spürbaren Änderungen, welche dem Spiel aber nicht die Identität rauben, bin ich mit AAA-Titeln mehr als zufrieden :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Cantwait

Kurze Frage: Was bedeutet mMn?

 

Ansonsten hast du da nicht ganz unrecht. Auch wenn ich den Tomb Raider Reboot nach wie vor nicht mag. :D

meiner Meinung nach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Kurze Frage: Was bedeutet mMn?

 

Ansonsten hast du da nicht ganz unrecht. Auch wenn ich den Tomb Raider Reboot nach wie vor nicht mag. :D

 

meiner Meinung nach

 

Das packe ich immer so häufig rein, damit es nicht so indikativisch klingt :D...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Cantwait

Das stimmt nicht unbedingt, wie ich finde. Ich lasse persönlich einfach fast jedes "Mainstream"-Spiel aus (CoD, BF, Fifa) und kann mich eigentlich nicht über eine Stagnation beklagen.

Die E3 hat ja bewiesen, dass auch große Hersteller Mut zu neuem haben (z.B. Horizon, ReCore oder dieses 2D-Spiel von EA (Unravel?)).

 

Bei vorhanden Serien ist das mit dem wirklich neuen mMn immer eine Gratwanderung. Ein Nachfolger muss sich vom Vorgänger differnzieren, sollte sich aber auch wie die gleiche Serie anfühlen. Das sind dann immer solche kleinen bis mittleren Veränderungen, wie sie mMn die meisten Serien heute haben (Uncharted, Far Cry, Batman, Dark Souls und wie sie alle heißen). Sogar einem Assassin's Creed gelingt das mMn durchaus. Die einzigen Spiele, die dort mMn versagen, sind die oben in der Klammer erwähnten. 

Aufgeben sollte man dies mMn erst, wenn wirklich so unfassbar viele Spiele erschienen sind, dass es irgendwie nervt (siehe viele von Nintendos Serien), oder das Konzept einfach veraltet ist (z.B. Tomb Raider). Nur dann ist mMn ein Reboot oder etwas ganz neues sinnvoll.

Eine funktionerende Mechanik einfach deswegen aufzugeben, weil man etwas neues machen will, ist mMn falsch. Das haben ja viele bei FC4 kritisiert. Für mich hat alles nach wie vor hervorragend funktioniert und ich hätte Ubisoft ein anderes Gunplay (welches ggfs. schlechter ist) durchaus übel genommen.

 

Und solange dieser Zustand bleibt, also neue Spiele, aber auch Fortsetzungen mit sinnvollen und spürbaren Änderungen, welche dem Spiel aber nicht die Identität rauben, bin ich mit AAA-Titeln mehr als zufrieden :).

Es ist ja auch vollkommen akzeptabel, dass man auf altbewährte Praktiken setzt, aber wenn das dann jährlich kommt, ist das einfach nur ermüdend und langweilig. GTA 5 ist wohl ein gutes Beispiel...da sind da halt mal 5-6 Jahre zwischen den verschiedenen Ablegern, aber diese schlagen dann auch ein wie sonst was. Genauso wird es wohl auch bei Fallout oder Star Wars im Herbst sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Es ist ja auch vollkommen akzeptabel, dass man auf altbewährte Praktiken setzt, aber wenn das dann jährlich kommt, ist das einfach nur ermüdend und langweilig. GTA 5 ist wohl ein gutes Beispiel...da sind da halt mal 5-6 Jahre zwischen den verschiedenen Ablegern, aber diese schlagen dann auch ein wie sonst was. Genauso wird es wohl auch bei Fallout oder Star Wars im Herbst sein!

Es sind ja noch nicht so viele Spiele die jährlich erscheinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meiner Meinung nach

Danke.^^

 

Wisst ihr eigentlich woraus sich AAA zusammensetzt? Die As entsprechen den Schulnoten mit Buchstaben, wie man es aus den USA kennt. Jedes davon beschreibt einen Faktor:

 

A - Hohe Produktionskosten

A - Gute Endwertungen

A - Hohe Einnahmen

 

Was jetzt viel und gut ist, ist allerdings nicht fest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Cantwait

Es sind ja noch nicht so viele Spiele die jährlich erscheinen.

Jegliche Sportspiele (Diese bringen aber zumindest immer einige Neuerungen, Fifa mal außen vor)

Assassins Creed

Call of Duty

Battlefield

 

Von mir aus kann das so bleiben, werde diese dann aber weiterhin meiden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Jegliche Sportspiele (Diese bringen aber zumindest immer einige Neuerungen, Fifa mal außen vor)

Assassins Creed

Call of Duty

Battlefield

 

Von mir aus kann das so bleiben, werde diese dann aber weiterhin meiden ;)

Das kann auch von mir aus so bleiben. Ich meide auch fast alle davon (wenn Syndicate nicht wieder besser wird, ist für mich auch bei AC Schluss).

 

Danke.^^

 

Wisst ihr eigentlich woraus sich AAA zusammensetzt? Die As entsprechen den Schulnoten mit Buchstaben, wie man es aus den USA kennt. Jedes davon beschreibt einen Faktor:

 

A - Hohe Produktionskosten

A - Gute Endwertungen

A - Hohe Einnahmen

 

Was jetzt viel und gut ist, ist allerdings nicht fest.

Und ich dachte nach AltF4Games CoD-Videos immer, dass "AAA" für "Absolut alles abknallen" steht :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Ich konnte diesen Hype um Zelda eh nie nachvollziehen :D.

 

Das, was von den Fans gern als "Charme" betitelt wird, ist für mich nicht mehr zeitgemäß :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war von Majoras Mask nicht so begeistert.

 

Bin ich von Zelda aber generell nicht...

Schade Schokolade...

 

Ne,habs nicht weit gespielt. :D

Motivier dich mal, wenn du mal viel Freizeit haben solltest, weiterzuspielen. Es lohnt sich wirklich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mochte jedenfall die Zelda-Elemente in Darksiders. :D Mit Zelda selbst hatte ich noch nicht so viele Erfahrung. Jedoch hatte ich mal die alte Gameboy Version von Link's Awakening. Hätte ich damals doch nur lesen können. :kratos2:

 

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3918

Die Dungeons sind in Darksiders leider nicht so schön aufgebaut :/

Welches Kampfsystem man besser findet, muss man für sich selbst entscheiden. Was ich aber an Darksiders sogar besser fand war, dass die Kämpfe ziemlich fordernd waren, in den TLOZ-Spielen gibt es zwar auch schwerere Stellen, aber die Kämpfe sind immer easy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dungeons sind in Darksiders leider nicht so schön aufgebaut :/

Welches Kampfsystem man besser findet, muss man für sich selbst entscheiden. Was ich aber an Darksiders sogar besser fand war, dass die Kämpfe ziemlich fordernd waren, in den TLOZ-Spielen gibt es zwar auch schwerere Stellen, aber die Kämpfe sind immer easy.

Das trifft es ganz gut. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast MrACreed2014

Es nimmt einen halt etwas mehr an die Hand.

Das würde ich nicht unbedingt so nennen. Bei Darksiders werden alle Elemente vorgestellt, bevor der Schwierigkeitsgrad anzieht. Es ist aber nicht durchgehend leicht.

 

Bei Zelda hatte ich oft das Gefühl, nicht zu wissen was ich machen soll. Ich musste z.B. einen Schalter drücken, den das Spiel nicht vorgestellt hat. Ich habe ihn folglich lange nicht als solchen erkannt. Das ist mMn schlechtes Gamedesign.

 

Ein hoher Schwierigkeitsgrad ist überhaupt kein Problem, aber das Design von Zelda hat mich stellenweise sehr genervt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Zelda hatte ich oft das Gefühl, nicht zu wissen was ich machen soll. Ich musste z.B. einen Schalter drücken, den das Spiel nicht vorgestellt hat. Ich habe ihn folglich lange nicht als solchen erkannt. Das ist mMn schlechtes Gamedesign.

Ich denke, dass Hobby Reaper genau das gemeint hat. Man ist einfach mehr auf sich selbst angewiesen, was mMn sowohl gut als auch schlecht sein kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×