Jump to content
playm.de
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
theHitman34

Alien: Isolation [PS4, Xbox One, PS3, Xbox360, PC]

10 = Perfekt! / 1 = Miserabel!  

  1. 1. Bewerte Alien: Isolation!

    • 10
      0
    • 9
      0
    • 8
      0
    • 7
      0
    • 6
      0
    • 5
      0
    • 4
      0
    • 3
      0
    • 2
      0
    • 1
      0


Empfohlene Beiträge

alienisolation.jpg

 

Publisher: Sega
Developer: The Creative Assembly
Genre: Survival Horror, Stealth
Release: 7. Oktober 2014
Plattform: PS4, XboxOne, PS3, Xbox360, PC

 

Beschreibung: Alien Fans hatten es nicht leicht da die letzten Ableger meistens enttäuschend waren oder nicht das versprochen haben was man sich als echter Fan wünscht. Mit Isolation möchte man nun alles anders machen und setzt den Fokus auf wahren Horror.

Man befindet sich auf einer Basis und hat es lediglich mit einem einzigen Alien zu tun doch dieses hat es in sich und wird stets auf der Lauer liegen und jeden Schritt des Spielers beobachten und dementsprechend darauf reagieren, man kann sich also nie sicher fühlen. Erkunden, untersuchen, schleichen und sich wehren jedoch soll es niemals in einer Ballerorgie enden. 

 

Trailer

 

Alien: Isolation - Erfolge (Vorsicht: Spoiler!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Spiel steht auf meiner Liste, nur bin ich noch skeptisch wie das Spiel einen 8 Stunden oder so fesseln soll wenn man die ganze Zeit nur vorm Alien abhaut. Ich warte erstmal Testberichte ab. Bin nicht sicher ob ich mir Oktober überhaupt ein Spiel hole. Aber ansich gehen die Entwickler den richtigen Weg mit Horror.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich auch so, unsicher bin ich hier auch noch. Klar es hört sich etwas mager an wenn man hört im ganzen Spiel gibt es nur EIN einziges Alien aber dies soll wohl die Angst auf dieses stärken und große Spannung aufbauen aber die Frage ist eben wie lange kann man diesen Spannungsbogen dafür halten. 

Werde wohl auch abwarten bis es draußen ist weil momentan kann ich es überhaupt nicht einschätzen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin gespannt wieviel am Ende von der angeblich so lernfähigen KI übrig bleibt. Die haben Sie ja immer wieder hervorgehoben. Ich würde mich ja freuen wenn es am Ende wirklich so ist wie es immer beschrieben wurde aber gerade im Bereich KI wird ja oft auch einfach viel erzählt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es kaum erwarten und habe mir die Ripley Edition + Artbook vorbestellt.

Ich liebe einfach die Alien-Filme und das Design samt Atmosphäre. Allein im Weltraum und zu 

Gast des Rauschiffes ist ein übermächtiges Alien. Ich bin mir sicher, jeder Alien Fanboy wird mehr

als zufrieden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst es! Zieh mir die Tage nochmal schön den ersten Alien-Teil rein und genieße dann am 07. Oktober Alien: Isolation. Ich bin mir sicher, dass es extrem nervenaufreibend wird. Die Location ist der Hammer und wird ihr Übriges dazu beitragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst es! Zieh mir die Tage nochmal schön den ersten Alien-Teil rein und genieße dann am 07. Oktober Alien: Isolation. Ich bin mir sicher, dass es extrem nervenaufreibend wird. Die Location ist der Hammer und wird ihr Übriges dazu beitragen.

 

Das sehe ich ganz genau so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ja noch etwas skeptisch auch was den Horror angeht denn ich habe jetzt öfters schon gehört das Alien ist zum Teil ziemlich berechenbar und man kann vom Soundtrack nach einiger Zeit schon vermuten wann es kommt. Hoffe das wird noch geändert und es gibt mehrere verschiedene Aktionen und Wege wie das Alien auf den Spieler reagiert nicht das man das zu schnell selbst rausbekommt und somit gewisse Dinge verhindern kann oder mit Absicht macht wodurch es zu leicht und berechnbar wird.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ja noch etwas skeptisch auch was den Horror angeht denn ich habe jetzt öfters schon gehört das Alien ist zum Teil ziemlich berechenbar und man kann vom Soundtrack nach einiger Zeit schon vermuten wann es kommt. Hoffe das wird noch geändert und es gibt mehrere verschiedene Aktionen und Wege wie das Alien auf den Spieler reagiert nicht das man das zu schnell selbst rausbekommt und somit gewisse Dinge verhindern kann oder mit Absicht macht wodurch es zu leicht und berechnbar wird.  

 

Wenn man aufmerksam ist, auf die Geräusche achtet, Den Radar verwendet und in einigen Abschnitten nützliches zusammenbastelt, dann wird man sicher lernen können zu überleben. Da man sich aber ständig konzentrieren muss, wird die Spannung sicher hochgehalten. Man hört das Piepsen des Radars, Droiden die nerven, Geräusche von allen Seiten. Zudem haben einige Räume (In den Videos) zwei bis drei Türen. Wenn man eine verschließt, sucht sich das Vieh die nächstbeste und es ist verdammt schnell wenn es dich sieht. Es wird sich schon lohnen und ein survival-Game ist ohnehin niemals ZU einfach.

 

Ich zocke es am 07. und berichte dann nochmal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SliceOfLive

Die Wertungen sind ja extrem gemischt. 

IGN: 59%

Gamespot: 60%

Guardian: 5 von 5 Sterne

PC Gamer: 93 %

Gamesradar: Excellent

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Samstag hab ich es mal 1-2 h gezockt. Das Alien hab ich noch nicht gesehen, hatte trotzdem Schiss ohne Ende. :D

Atmosphäre ist wirklich genial! Grafik so lala. Der Sound ist wiederum ziemlich gelungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach ein paar Stunden ein Zwischenfazit: Hammer. :)

Ich bekomme bei dem Spiel einen Herzinfarkt nach dem anderen. Weiß zwar nicht, ob dieser Spannungsbogen bis zum Schluss gehalten werden kann, aber bis dato hat TCA ganze Arbeit geleistet. Atmosphäre top, Soundtrack genial...so muss das sein. Steuerung passt, Schleichen klappt, bin bisher nur nicht dazu gekommen, mal die ganzen Ablenkungsmanöver (EMP, Rauchgranate etc.) auszuprobieren. Schaun wa mal. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SPOILER-ALARM!

 

Ich bin zwar noch nicht ganz durch, aber kann schonmal sagen, dass Alien Isolation bis dahin, wo ich jetzt bin, nen ziemlich interessanten Spannungsbogen hat.

Fängt erstmal gaaaanz gemächlich an (quasi tutorial-mäßig) und steigt gaaaanz langsam. Dann kommt das erste mal der Xenomorph. BAM! Spannungskurve geht durch die Decke. Dann geht's wieder leicht runter, aber hält die Spannung gut aufrecht und lässt die Kurve immer mal wieder nach Oben ausschlagen.

 

Ab der Mission, bei der man das Alien mit dem Wissenschaftsmodul der Station in den Gasriesen befördert lässt die Spannung nach. Dann kommen nur noch n paar schießwütige Überlebende und Androiden. Die sind meist eher nervig. Die Spannung geht erstmal nach unten, aber die Neugier steigt, weil man in der Phase des Spiels sehr viel davon erfährt, was überhaupt auf der Station passiert ist. Und dann plötzlich: BAM! Man landet ohne große Vorahnung in nem Alien-Nest, muß sich gegen Face-Hugger wehren und nem rumschleichenden Xenomorphen ausweichen, während man den Reaktor Stück für Stück wieder zum Laufen bringt. Hier war's auch extrem spannend und gruselig. Vor allem weil man den Motiontracker im Nest vergessen kann. Das Ding blinkt da drin wie'n Weihnachtsbaum.

Dann erledigt man das Nest und nen ganzer Haufen Xenos macht sich auf der Station breit und ist scheinbar angepisst, weil du ihr Nest kaputt gemacht hast.

 

Weiter bin ich auch noch nicht, aber jetzt, wo wütende Xenos auf der Station unterwegs sind, kann ich mir gut vorstellen, dass es ungefähr so wird wie in der Phase wo das eine Alien uns gejagt hat. Nur halt mit mehr nervenzerreißendem Gepiepe und geblinke auf dem Tracker. :)

 

 

Bis hier hin kann ich sagen, das Alien Isolation für einer der bisher besten Titel ist. Vor allem, weil er vor Alien-Fan-Support nur so strotzt. Perfektes Setting (halt wie im ersten Alien-Film), hammer Soundkulisse und n interessanter Spannungsbogen.

Gelegentlich gibt's zwar auch den ein oder anderen kleinen Bug (schwebende Gegenstände, oder auch mal n kleines Flimmern), aber das kommt selten vor. Und wenn, dann ist man in der Regel sowieso damit beschäftigt zu überleben. :P

 

 

Hier mal meine YouTube-Playlist zu Alien Isolation:

http://www.youtube.com/playlist?list=PLiJE5krWgnxGJeygz3ODvh3bVKv1YcfoJ

#schleichwerbung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfreulich zu sehen das dieses Alien Spiel richtig gut wurde, sogar einige Wertungen wurden nach oben korrigiert und auch die Community überall scheint ganz schön angetan von dem Spiel zu sein. 

Damit dürfte das Colonial Marines Desaster vergessen sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele ... habe nun meine erste Alien Isolation-Session hinter mich gebracht. Ging auch gleich richtig gut los: Gestern gegen 23 Uhr angefangen und gleich bis zum Morgengrauen durchgerockt. Sowas hat ... ok, von GTAV mal abgesehen ... bei mir schon lange kein Spiel mehr geschafft. Not bad...

Ohne Übertreibung: Hab mich seit Jahren ( zuletzt beim uralten Condemned 2  geschehen :( ) nicht mehr so unwohl in einem Spiel gefühlt (im positiven Sinne natürlich), wie in Alien: Isolation. Stellenweise habe ich mich sogar beim einen oder anderen Zusammenzucken ertappt (für mich abgestumfte Sau eher untypisch :cool:  ). So muss das! Herrlich.

Bin von dem spielchen echt angetan, muss ich echt sagen: Diese durch und durch horrorgeschwängerte, klaustrophobische Atmosphäre, diese brillante Klangkulisse, die eine ständige (aber stets wohlige) Anspannung hervorruft,, all diese Liebe zum Detail ... einfach nur wow! Die Filmvorlage wurde nahezu perfekt getroffen. Hier wurde wirklich mit sehr viel Liebe zum Detail und sehr, sehr akribisch gearbeitet. Da steckt richtig Herzblut dahinter, das merkt man sofort (ist ja heutzutage recht selten geworden).

Man merkt's mir zwar nicht an, höhö, aber ich bin immer noch geflasht!

 

Erster Eindruck: Ganz klarer GotY-Kandidat! :D 
 

 

Morgen geht's weiter, freue mich schon drauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast inkontinente WC Ente

Hehe, habe eben festgestellt, dass ich der schlechteste Alien:Isolation Spieler bin. 

Gerade mal 15 Minuten gespielt und schon weiß ich nicht mehr weiter.  :lol:

 

Ich werd verrückt, sowas von peinlich.  :rolleyes:

Und wo genau kommst du nicht weiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×