Zum Inhalt wechseln


* * * - - 5 Stimmen

The Lie we Live


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
307 Antworten in diesem Thema

#41 10.08.2016 21:07 Uhr

SHirokane
SHirokane

    Provisorischer Titel

  • Members
  • 116 Beiträge
  • Locationin einer Kiste

Fuq.......ganz ehrlich ich bin weder religiös noch sonst was aber wenn ich das ganze tagtäglich auf der Welt mitbekomme...wisst ihr dann denke ich langsam irgendwas läuft da gehörig falsch!

Und diese ganzen derben Sachen die auf uns noch zukommen sollen/werden/ sind.. manchmal frage ich mich wirklich mit meinen zwei und dreißig Jahren wie lang noch weil mich diese Welt ermüdet; so falsch so leer und dennoch sollen wir immer weitermachen nicht um zu Leben sondern um zu arbeiten und zu konsumieren...kein Wunder dass es so viele psychisch kranke Menschen gibt... alte wie junge....kaputte Familien und diesen ganzen verf**** Genderwahn.

Ich habe nichts gegen homosexuelle Menschen(weder Lesben noch Schwule); auch nichts gegen Transsexuelle aber das was die feinen Herren und Damen da aus der Sexualisierung gemacht haben einfach nur kaputt,


  • ChrisTheNero gefällt das

Momentan nur auf der Playstation 4 unterwegs!

 --

Spoiler

--

 


#42 10.08.2016 21:32 Uhr

art of gaming
art of gaming

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1318 Beiträge
  • LocationBerlin



"Geld, Gesellschaft und Gewalt"
Vortrag von Dr. Eugen Drewermann
in der Urania Berlin, 11.4.2016



#43 10.08.2016 22:52 Uhr

SHirokane
SHirokane

    Provisorischer Titel

  • Members
  • 116 Beiträge
  • Locationin einer Kiste

Hart... wenn man bedenkt dass man früher über so dystopische wie "Bladerunner"  Filme gesehen und Romane wie "1984" gelesen hat... und soweit entfernt sind wir gar nicht mehr...


Momentan nur auf der Playstation 4 unterwegs!

 --

Spoiler

--

 


#44 10.08.2016 23:16 Uhr

Ridext
Ridext

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 117 Beiträge

Film: Auf brennendem Eis


  • Hobby Reaper gefällt das

#45 13.08.2016 16:02 Uhr

Hobby Reaper
Hobby Reaper

    Schaf

  • Members
  • 2852 Beiträge
  • LocationErlensee

Zwar gebe ich Seagal hier recht, dass wir Hilfe brauchen, doch glaube ich nicht, dass sie von dem Adler kommen wird, von dem er da spricht. :D

 

Hier mal zwei Zitate zum Thema TV und Propaganda. Eines kommt vom Propagandaminister des 3. Reiches, Joseph Goebbels und dem Gründer der "Church of Satan", Anton Lavey:

 

quote-propaganda-works-best-when-those-w

 

quote-many-of-you-already-read-my-writin



#46 14.08.2016 09:23 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests

Da gebe ich unserem Kollegen recht

 

a46ade9bbee755231825c45c0055bf5b.jpg

 

Und das passt auch

tumblr_n6wc5wo4tZ1rb179lo1_500.jpg


  • SHirokane gefällt das

#47 14.08.2016 11:14 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests

Wir leben in einer Matrix: Die erschreckende Bewusstseinskontrolle der Pathokratie



#48 14.08.2016 12:19 Uhr

Hobby Reaper
Hobby Reaper

    Schaf

  • Members
  • 2852 Beiträge
  • LocationErlensee

Die Inhalte der Matrix-Filmreihe verbreiten, wie sehr viele andere Hollywoodfilme auch, eine Lehre, die sich Gnosis nennt. Gnosis ist Griechisch und bedeutet "Erkenntnis". Abgeleitet wurde der Begriff von der Frucht des Baumes der Erkenntnis von Gut und Böse aus der Bibel im 3. Kapitel des Buch Genesis. Gnostiker sehen die Schlange (Luzifer, was auch Lichtbringer bedeutet) als den wahren Held der Geschichte an. In Genesis versprach die Schlange Eva, dass ihr die Augen aufgetan werden in der Erkenntnis von Gut und Böse, sie müsse nicht sterben und sie könne Gott sein. Selbstverständlich war das gelogen, denn Adam und Eva erkannten ihre Schuld, wurden von Gott aus dem Paradies gewiesen und sind gestorben. Satan hat lediglich die Gestalt eines Engels des Lichtes angenommen, doch ist er nicht das Licht. Siehe dir nochmal das Bild des Baphometen an, dieser hat einen "Leuchter" auf dem Kopf. Gnosis ist eine exakte Umkehrlehre der Wahrheit. Jemals gefragt warum Apotheken und Krankenhäuser eine Schlange als Symbol verwenden? :D

 

Zwar glaube ich auch, dass wir in einer Matrix leben, doch nicht die, die in diesem Artikel beschrieben wird im Bezug auf "Innerer Kraft". Exakt das ist, was auch nämlich auch Yoga vermittelt. Mit anderen Punkten des Artikels stimme ich aber durchaus überein.



#49 14.08.2016 12:28 Uhr

art of gaming
art of gaming

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1318 Beiträge
  • LocationBerlin

Jemals gefragt warum Apotheken und Krankenhäuser eine Schlange als Symbol verwenden? :D


„Der Äskulapstab oder Asklepiosstab ist ein von einer Schlange umwundener Stab. Ursprünglich war er ein Attribut des Asklepios (dt.: Äskulap), des Gottes der Heilkunde in der griechischen Mythologie. Heute ist er das Symbol des ärztlichen und pharmazeutischen Standes.“ - https://de.wikipedia...iki/Äskulapstab

Es steht für den gekonnten Umgang mit Giften – Pharmazie (von griech. φάρμακον pharmakon „Heilmittel, Gift, Zaubermittel“) –, die in der richtigen Dosierung als Heilmittel wirken können. Es ist das Symbol der Heilkunst - der richtigen Wahl der Mittel.

 

Siehe auch: https://de.wikipedia...Schlangenträger



#50 14.08.2016 13:02 Uhr

Hobby Reaper
Hobby Reaper

    Schaf

  • Members
  • 2852 Beiträge
  • LocationErlensee
Ich zweifle in keinster Weise an, dass sich das Gift von Schlangen nicht zur Heilung anwenden lässt, doch ist es interessant zu sehen, dass du uns auch die anderen Bedeutungen der Pharmazie offenbart hast. Gift kann eben auch als solches verwendet werden, wenn auch anders dosiert. Auch die Bedeutung Zaubermittel finde ich äußerst fragwürdig. Auch lustig finde ich, dass man im Englischen auch gerne mal das Wort "Drug (Droge)" oder sogar "Potion (Zauber-) Trank) für Arzneimittel verwendet.

  • SHirokane gefällt das

#51 16.08.2016 10:34 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests


  • Hobby Reaper gefällt das

#52 16.08.2016 10:38 Uhr

theHitman34
theHitman34

    ✞THE NEGATIVE ONE✞

  • Moderators
  • 14049 Beiträge
  • LocationSouth Ashfield Heights: Apartment 302

Mindestens genau so schlimm wie die ganze Verarsche welche es gibt sowie auch die Täuschung immer und überall finde ich aber auch schon die ganzen Schlaumeier welche uns die Welt erklären wollen. Die Leute die total den Durchblick haben und genau wissen wollen was abgeht und überall die große Verschwörung wittern und uns erklären wollen/müssen und jeder der sich dafür nicht interessiert oder es nicht kapiert ist ein Idiot der sich verarschen lässt. Irgendwie gehen mir beide Seiten extrem auf die Nerven.

 

Nicht alles glauben aber auch nicht ständig überall die große Verschwörung sehen, ich möchte doch noch Spaß am Leben haben und dazu muss ich mich eben auch mal hinters Licht führen lassen weil es eben in der heutigen Gesellschaft nicht anders mehr geht. Leben und Leben lassen.


   pyramid_thrust_by_jtcgh.gif


#53 16.08.2016 10:45 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests

 

ich möchte doch noch Spaß am Leben haben und dazu muss ich mich eben auch mal hinters Licht führen lassen weil es eben in der heutigen Gesellschaft nicht anders mehr geht. Leben und Leben lassen.

Sag das den Menschen, die für unseren Wohlstand leiden und im Dreck leben müssen...

 

Es besteht überhaupt kein Grund, dass die Welt so sein muss, wie sie heute ist, wir alle könnten dank unserer Intelligenz das schönste Leben auf der Welt haben, das man sich nur vorstellen kann, es muss uns an nichts mangeln, aber die Gier nach mehr lässt uns blind und taub werden.

 

Wir wissen, dass wir von vorne bis hinten verarscht und ausgenutzt werden, aber wir nehmen es hin. Wir werden uns erst ändern, wenn wir wie Icarus vom Himmel fallen, wenn es dann zu spät ist.



#54 16.08.2016 10:54 Uhr

theHitman34
theHitman34

    ✞THE NEGATIVE ONE✞

  • Moderators
  • 14049 Beiträge
  • LocationSouth Ashfield Heights: Apartment 302

Sag das den Menschen, die für unseren Wohlstand leiden und im Dreck leben müssen...

 

Es besteht überhaupt kein Grund, dass die Welt so sein muss, wie sie heute ist, wir alle könnten dank unserer Intelligenz das schönste Leben auf der Welt haben, das man sich nur vorstellen kann, es muss uns an nichts mangeln, aber die Gier nach mehr lässt uns blind und taub werden.

 

Wir wissen, dass wir von vorne bis hinten verarscht und ausgenutzt werden, aber wir nehmen es hin. Wir werden uns erst ändern, wenn wir wie Icarus vom Himmel fallen, wenn es dann zu spät ist.

Da ändert sich aber auch nichts daran wenn sich ein sogenannter "Kabarettist" (ist ja schon ein angesehener Beruf...) auf die Bühne stellt, für den Auftritt seine Kohle einsackt und das Publikum sich einen schönen Abend macht und meint mal etwas kultiviertes sich zu gönnen und für 5 Minuten den vollen Durchblick zu haben nur um die nächsten Wochen schlau mitreden zu können bei den Freunden.

 

Es gibt so viele Menschen auf der Welt, so viele verschiedene Kulturen und was weiß ich nicht alles du kannst einfach nicht alle auf eine Stufe stellen. Andere wollen von ihrer Stufe nicht runter (was ich verstehen kann) und andere kommen oder wollen nicht hoch aus welchen Gründen auch immer. Ich habe für mich nicht dieses Bild der absoluten Glückseeligkeit vor Augen bei der wir uns alle total lieb haben und jeder hat genau so viel wie der andere und jeder verzichtet bloß damit der andere auch etwas haben kann. Wir haben einen gewissen Standard an Luxus hier über den ich sehr froh bin und ehrlich gesagt auch nicht missen möchte, natürlich gibt es andere die dies nicht genießen können aber es gibt auch mehr als genug die noch über uns Leben vom Luxus.

Wir können noch so intelligent sein (sind wir nicht) wir können nicht alle das schönste Leben auf der Welt haben weil darunter versteht jeder etwas anderes und selbst wenn man alle auf den selben, hohen Standard bringen möchte würde es von den Ressourcen gar nicht gehen und dann bleibt jemand anderes auf der Strecke. Könnte man sich jetzt um Kopf und Kragen reden was ich eigentlich gar nicht wollte.

 

Ging mir nur darum zu sagen das ich diese Typen die einem da alles erklären wollen (zwischenzeitlich genau so schlimm wie die Leute die einem ständig sagen müssen das sie Vegan leben) mindestens genau so schlimm schon sind und ebenfalls brav im System mit marschieren.


   pyramid_thrust_by_jtcgh.gif


#55 16.08.2016 11:40 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests

Da ändert sich aber auch nichts daran wenn sich ein sogenannter "Kabarettist" (ist ja schon ein angesehener Beruf...) auf die Bühne stellt, für den Auftritt seine Kohle einsackt und das Publikum sich einen schönen Abend macht und meint mal etwas kultiviertes sich zu gönnen und für 5 Minuten den vollen Durchblick zu haben nur um die nächsten Wochen schlau mitreden zu können bei den Freunden.

 

Ist doch egal wer das ist, er ist eine von vielen Quellen ^^

Dass die Leute sowas nur als Unterhaltung sehen ist leider traurig, denn wie gesagt, sie wissen, dass das Realität ist, aber sie nehmen es schulterzuckend hin "Kannst ja eh nichts ändern"

 

 

 

Es gibt so viele Menschen auf der Welt, so viele verschiedene Kulturen und was weiß ich nicht alles du kannst einfach nicht alle auf eine Stufe stellen. Andere wollen von ihrer Stufe nicht runter (was ich verstehen kann) und andere kommen oder wollen nicht hoch aus welchen Gründen auch immer. Ich habe für mich nicht dieses Bild der absoluten Glückseeligkeit vor Augen bei der wir uns alle total lieb haben und jeder hat genau so viel wie der andere und jeder verzichtet bloß damit der andere auch etwas haben kann. Wir haben einen gewissen Standard an Luxus hier über den ich sehr froh bin und ehrlich gesagt auch nicht missen möchte, natürlich gibt es andere die dies nicht genießen können aber es gibt auch mehr als genug die noch über uns Leben vom Luxus.

Wir können noch so intelligent sein (sind wir nicht) wir können nicht alle das schönste Leben auf der Welt haben weil darunter versteht jeder etwas anderes und selbst wenn man alle auf den selben, hohen Standard bringen möchte würde es von den Ressourcen gar nicht gehen und dann bleibt jemand anderes auf der Strecke. Könnte man sich jetzt um Kopf und Kragen reden was ich eigentlich gar nicht wollte.

 

 

Ich stelle auch nicht alle auf eine Stufe, jedes Land soll sich so entwickeln, wie es sich entwickeln möchte und genau das ist es, wir lassen es nicht zu, dank der ganzen Kriege, Konflikte und Ausbeuterei. Anstatt, dass wir uns die Hand reichen, reichen wir uns Hass und Verachtung.

Die Ressourcen sind auch kein Problem, Mutter Erde ist groß genug um uns alle satt zu machen, das Problem ist, dass wir einfach viel mehr produzieren als wir brauchen, und bei den technischen Produkten kommt ja auch noch die Kurzlebigkeit hinzu. Alles nicht nötig, wenn wir es wirklich wollten.

 

Wir müssen unser ganzes System umkrempeln, und genau davor haben die Meisten Angst und daher wollen sie es nicht. Nur darf sich dann keiner wundern, in welcher Welt wir dann leben...

 

 

 

Ging mir nur darum zu sagen das ich diese Typen die einem da alles erklären wollen (zwischenzeitlich genau so schlimm wie die Leute die einem ständig sagen müssen das sie Vegan leben) mindestens genau so schlimm schon sind und ebenfalls brav im System mit marschieren.

 

Im Gesamten schon, aber als Minderheit kannst dich ja auch schlecht durchsetzen, worauf es ankommt ist informieren und zum Nachdenken anregen.

 


  • Hobby Reaper gefällt das

#56 16.08.2016 18:42 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests

Das werden wir bekommen, wenn Verträge wie TTIP und CETA unterschrieben werden.

 



#57 16.08.2016 18:46 Uhr

Guest_R123Rob_*
Guest_R123Rob_*
  • Guests

TTIP ist nicht nur böses Teufelswerk.

 

  • Kleine und mittelständische Unternehmen würden entlastet und könnten ihre Waren auch in die EU bzw. die USA verkaufen, ohne massiv Zölle zahlen zu müssen.
  • Mehr Wachstum, ohne öffentliche Ausgaben zu erhöhen.
  • 2 Millionen neue Arbeitsplätze in den OECD Staaten, 1,1 Millionen Arbeitsplätze in den USA. In Deutschland sollen Schätzungen zufolge 181.000 neue Jobs entstehen.
  • Eine Studie des Centre for Economic Policy Research (CEPR) kommt zu dem Ergebnis, dass eine vierköpfige Familie durchschnittlich 545 Euro mehr pro Jahr hätte. Eine US-Familie hätte sogar 655 Euro mehr.
  • 50 Prozent der Weltwirtschaft wären im TTIP vertreten. Das würde dem Westen auf Jahrzehnte hin wirtschaftliche Dominanz sichern.
  • Euro und Dollar würden auf Dauer weltweit bedeutende Währungen bleiben.
  • Europäische Firmen könnten sich auch Aufträge in den USA sichern und umgekehrt.
  • Die EU würde wirtschaftlich wichtiger werden.

 

 

Quelle: mdr.de 



#58 16.08.2016 18:53 Uhr

Guest_Wearl_*
Guest_Wearl_*
  • Guests

TTIP ist nicht nur böses Teufelswerk.

 

Quelle: mdr.de 

Ich lese nur Wirtschaft, Konzerne, Wirtschaft, Konzerne.

Gen manipuliertes Essen hat in unseren Regalen nichts verloren. 



#59 16.08.2016 19:56 Uhr

SwissStar
SwissStar

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • 1547 Beiträge
TTIP und CETA sind purer Krebs. Deutschen Wirtschaftsbetrieben wird damit gar nicht geholfen. Der Sinn dieser Verträge ist lediglich, dass amerikanische Firmen auf den Markt kommen können und ihre unter fragwürdigen Umständen hergestellten Nahrungsmittel etc. ohne Probleme anbieten können. Das schadet den deutschen Betrieben massiv, da die amerikanischen Firmen durch die viel höheren Grenzwerten in praktisch jedem Produkt die Preise enorm drücken können. Und das ist nur einer von ganz vielen Nachteilen. Die beiden Verträge dienen nur den amerikanischen Interessen, mehr nicht. Wer glaubt, dass Amerika das tut, um die weltweite Wirtschaft anzukurbeln, der sollte seine Haltung nochmal überdenken. Amerika ist ja nicht gerade für seine soziale Ader bekannt...
Schon alleine, dass das Volk nicht wissen darf, was denn da genau steht, sollte die Alarmglocken gehörig läuten lassen...

#60 16.08.2016 21:05 Uhr

theHitman34
theHitman34

    ✞THE NEGATIVE ONE✞

  • Moderators
  • 14049 Beiträge
  • LocationSouth Ashfield Heights: Apartment 302

Ist doch egal wer das ist, er ist eine von vielen Quellen ^^

Dass die Leute sowas nur als Unterhaltung sehen ist leider traurig, denn wie gesagt, sie wissen, dass das Realität ist, aber sie nehmen es schulterzuckend hin "Kannst ja eh nichts ändern"

Für mich ist das zum Teil auch nur pure Unterhaltung, nicht weil ich dumm bin (ich bezeichne mich jetzt mal nicht so als wäre ich es...) sondern wegen der Präsentation. Hier wird alles hinterfragt und überall ist die Verschwörung und die Lüge die wir leben. Aber im TV stehen sie auf der Bühne und decken alles auf und sagen uns wie der Hase läuft. Ja wenn dann würden doch die die alles Manipulieren so etwas nicht zulassen, wir werden doch sowieso alle ausspioniert und abgehört. Warum darf es dann Leute im öffentlichen Fernsehen geben und auch im Internet die uns sagen wie die Welt funktionieren, woher haben die ihr Wissen?

 

Ich stelle auch nicht alle auf eine Stufe, jedes Land soll sich so entwickeln, wie es sich entwickeln möchte und genau das ist es, wir lassen es nicht zu, dank der ganzen Kriege, Konflikte und Ausbeuterei. Anstatt, dass wir uns die Hand reichen, reichen wir uns Hass und Verachtung.

Die Ressourcen sind auch kein Problem, Mutter Erde ist groß genug um uns alle satt zu machen, das Problem ist, dass wir einfach viel mehr produzieren als wir brauchen, und bei den technischen Produkten kommt ja auch noch die Kurzlebigkeit hinzu. Alles nicht nötig, wenn wir es wirklich wollten.

 

Wir müssen unser ganzes System umkrempeln, und genau davor haben die Meisten Angst und daher wollen sie es nicht. Nur darf sich dann keiner wundern, in welcher Welt wir dann leben...

Weiß nicht wann das in Mode kam das jeder plötzlich die Welt ändern möchte und denkt wenn man bisschen was umändert läuft die Sache wieder (ist sie je gelaufen?). Die meisten Leute sollten mal bei sich zu Hause anfangen, so tue ich es jedenfalls auch. Mir ist wichtig das es meiner Familie gut geht, meinen Freunden und meinen Kollegen, die sind für mich alle an erster Stelle. So etwas darf man aber heute kaum noch sagen weil dann gleich ein Shitstorm von vielen Gutmenschen und Weltverbesseren kommt weil man ja an die armen Jungen und Mädchen in Afrika nicht denkt die täglich verhungern. Ich bin auch nur ein Mensch und mein Tag hat auch nur 24 Stunden wovon ich 8+ arbeite, irgendwann mal schlafe und dann gerne noch etwas Freizeit habe.

Bevor wir uns alle in den Kopf setzen wie wir die Welt ändern sollen und müssen, sollten wir bei uns im Dorf und der Stadt anfangen. Wer ist alles bei der Feuerwehr? Wer hilft bei der Tafel mit? Wer kümmert sich um Obdachlose? Wer nimmt Flüchtlinge auf? Wer sammelt Müll im Park auf? Gemeinnützige Arbeit um nicht gleich die Welt zu ändern und verbessern sondern im Umfeld erst einmal aufräumen. Ich möchte niemanden hier ankreiden oder unterstellen er tue nichts, ich mache von den mir genannten Beispielen nämlich auch nichts aber es ist besser als sich auf eine Bühne zu stellen und mit gekonnter Ironie für einen Abend die Leute zu unterhalten.

 

Was willst du groß umkrempeln wenn die Leute es nicht wollen? Kaufst du im Supermarkt den eingedrückten Apfel oder die auf einer Seite matschige Banane? Da geht es doch schon los, ich arbeite im Lebenmittelbereich und all das muss weg geworfen werden auch wenn nur kleinste Schäden an der Ware sind. Ich möchte mir von meiner Kundschaft nicht anhören lassen was ich für einen Mist verkaufe. Die Leute wollen etwas für ihr Geld und da muss leider viel aussortiert werden. Muss sich einfach mal jeder selbst fragen oder beobachten wie er mit solchen Dingen umgeht. Ich nehme mir auch die schönsten Tomaten raus und lasse die nicht so schönen liegen.

 

Im Gesamten schon, aber als Minderheit kannst dich ja auch schlecht durchsetzen, worauf es ankommt ist informieren und zum Nachdenken anregen.

Schon komisch das dies seit sooo vielen Jahren bisher nichts geholfen hat. Weil die Leute sich zu hohe Ziele setzen genau wie diese Leute die "informieren", diese sagen uns was in Land XY abgeht und wir denken gleich oh Gott wir müssen die Welt ändern aber alleine schaffe ich das doch gar nicht. Dabei haben viele der Leute nicht einmal ihre Familie oder ihren Freundeskreis richtig im Griff und könnten mehr als genug in der eigenen Ortschaft tun. Wenn jeder so anfangen würde, könnte man schon extrem viel bewegen und sich mehr um andere Probleme auch kümmern.

Aber ich greife hier niemanden an oder möchte etwas unterstellen, wie gesagt mein Tag ist auch nur 24 Stunden lang und ich bin täglich froh wenn ich an meinem Feierabend etwas Ruhe habe.


  • Haku gefällt das

   pyramid_thrust_by_jtcgh.gif





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © playm.de 2012