Zum Inhalt wechseln


Foto
* * * * * 2 Stimmen

Der Allgemeine Spielebranche Thread


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
251 Antworten in diesem Thema

#1 21.12.2014 18:06 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Ja, ein derartiger Thread darf natürlich nicht fehlen. Besonders auf einer Multiplattform-Seite...

 

Ich hoffe wir können hitzige Diskussionen und Fanboykriege unterdrücken. Also schlagt euch lieber per privater Nachricht die Köpfe ein.

 

Der Thread soll für jegliche Diskussionen dienen die die Spielebranche betreffen. Egal ob Gerüchte, News, Probleme, Hilfestellungen, Fragen oder einfach nur eine kleine Plauderei über Gott und die Gamingwelt.

 

Viel Spaß.


  • playmASTER und Laurasnody gefällt das

ds3banner17iuqr.png

 

 


#2 21.12.2014 18:25 Uhr

Guest_R123Rob_*
Guest_R123Rob_*
  • Guests

Wird die physische Konsole noch eine Zukunft haben?



#3 21.12.2014 18:37 Uhr

Guest_MrACreed2014_*
Guest_MrACreed2014_*
  • Guests

Wird die physische Konsole noch eine Zukunft haben?

Kurz und knapp: Ja.

 

Den physischen Speichermedien gehört mMn nach wie vor die Zukunft. Man besitzt ein Spiel und es ist sofort verfügbar. Downloadtitel werden immer manche Menschen benachteiligen, die kein schnelles Internet haben. Für diese gibt es überhaupt keine Alternative.



#4 21.12.2014 18:43 Uhr

playmASTER
playmASTER

    Luigi

  • Members
  • 3607 Beiträge

Ich behaupte: Die PlayStation 5 wird eine Plattform mit DRM.

 

Dafür würde sprechen, dass die Onlineaktivierung von Spielen bereits heutzutage als normal betrachtet wird. Außerdem würden die Umsätze von Games in die Höhe gehen, da der Gebrauchtmarkt ausgeschaltet wird.

 

Wenn ihr mich fragt, werden die Spieler die PS5 trotzdem kaufen. Gleiches gilt übrigens für die nächste XBox... oder meint ihr was anderes?


luigisignaturzg85l49ynr.png


#5 21.12.2014 18:48 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Die Digitalisierung ist aufjedenfall ein stetiger Vorgang.

 

Die Frage ist inwiefern sich die Technologie weiterentwickelt. Ein interessanter Prozess über den ich grade eine Facharbeit schreibe.

 

Definitiv kann man sagen, dass immer mehr Menschen auf das Internet zugreifen können, sodass es nur eine Frage der Zeit ist bis alles digital läuft.

 

Videotheken? Gibt es kaum mehr. Buchhandlungen? Stehen auch vor der Auslöschung.

 

Streaming wird immer wichtiger, eBooks übernehmen auch mehr und mehr den Markt und auch Plattformen wie Origin, uPlay, Sony Entertaimentnetwork und Xbox Live/Steam gewinnen mehr Einfluss.

 

Ich habe dazu bereits mal eine News geschrieben, in der es um digital vertrieben Spiele in Deutschland geht:

 

http://www.ps4news.d...igt-und-steigt/


ds3banner17iuqr.png

 

 


#6 21.12.2014 19:03 Uhr

Guest_MrACreed2014_*
Guest_MrACreed2014_*
  • Guests

Ich weiß auch nicht, ob eine reine Streaming-Lösung technisch überhaupt möglich ist.

 

Überlegt mal: Wir steuern auf 20 Millionen PS4-Besitzer zu. Irgendwann werden es 100 evtl. sogar 150 Millionen sein. Was würde es für Kapazitäten erfodern um mehrere Millionen Sessions parallel zu berechnen?



#7 21.12.2014 19:10 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Ich weiß auch nicht, ob eine reine Streaming-Lösung technisch überhaupt möglich ist.

 

Überlegt mal: Wir steuern auf 20 Millionen PS4-Besitzer zu. Irgendwann werden es 100 evtl. sogar 150 Millionen sein. Was würde es für Kapazitäten erfodern um mehrere Millionen Sessions parallel zu berechnen?

Unzählige. Das PSN schmiert jetzt schon regelmäßig am Wochenende ab, obwohl man nur die normalen Online-Services in Anspruch nimmt.

 

Wenn man jetzt noch anfangen will Spiele zu streamen und das millionenfach, könnte das natürlich kritisch werden.

 

Zumal man dann komplett vom Internet abhängig wäre.


ds3banner17iuqr.png

 

 


#8 21.12.2014 19:22 Uhr

Guest_MrGallway_*
Guest_MrGallway_*
  • Guests

Ich sehe das Streamen sehr kritisch was Deutschland angeht. Damit dies flächendeckend funktioniert müssten wir ein paar Kilometer Glasfaserkabel mehr verlegen. Wer das in den nächsten 25 Jahren bezahlen soll ist mir auch sehr schleierhaft. Außerdem haben die Europäer allgemein lieber Hardware für ihr Geld anstatt etwas digitales. Denn man müsste die Fragen beantworten:

 

Was passiert, wenn das Internet abschmiert?

- Wer ist dann schuld, dass ich nicht spielen kann?

 

Wie stabil ist die Übertragungsrate?

 

Auf welche Hardware soll gestreamt werden?

 

Wie werden die Videospiele bezahlt?

- Erwirbt man die spiele selbst oder zahlt man für das Nutzten der Server?

 

Wie wird die Alterskontrolle bei Videospielen durchgeführt?

 

Will der Kunde das wirklich?



#9 21.12.2014 19:28 Uhr

playmASTER
playmASTER

    Luigi

  • Members
  • 3607 Beiträge

Spiele streamen ist schon irgendwie eine merkwürdige Sache... Ihr habt doch bestimmt schon mal von Cryteks Warface gehört: Das Spiel kann man tatsächlich simpel und ohne Installation über den Web-Browser streamen! Habs ausprobiert und das hat mich schon etwas beeindruckt... aber das Spiel selbst ist eine Gurke :D


luigisignaturzg85l49ynr.png


#10 21.12.2014 19:43 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Spiele streamen ist schon irgendwie eine merkwürdige Sache... Ihr habt doch bestimmt schon mal von Cryteks Warface gehört: Das Spiel kann man tatsächlich simpel und ohne Installation über den Web-Browser streamen! Habs ausprobiert und das hat mich schon etwas beeindruckt... aber das Spiel selbst ist eine Gurke :D

Das ist die Frage. Die Spiele werden immer komplexer, die Frage ist natürlich wie man darauf reagiert und ob man überhaupt schon technisch weit genug fortgeschritten ist um später derartige Belastungen stemmen zu können.

 

Ich sehe das Streamen sehr kritisch was Deutschland angeht. Damit dies flächendeckend funktioniert müssten wir ein paar Kilometer Glasfaserkabel mehr verlegen. Wer das in den nächsten 25 Jahren bezahlen soll ist mir auch sehr schleierhaft. Außerdem haben die Europäer allgemein lieber Hardware für ihr Geld anstatt etwas digitales. Denn man müsste die Fragen beantworten:

 

Was passiert, wenn das Internet abschmiert?

- Wer ist dann schuld, dass ich nicht spielen kann?

 

Wie stabil ist die Übertragungsrate?

 

Auf welche Hardware soll gestreamt werden?

 

Wie werden die Videospiele bezahlt?

- Erwirbt man die spiele selbst oder zahlt man für das Nutzten der Server?

 

Wie wird die Alterskontrolle bei Videospielen durchgeführt?

 

Will der Kunde das wirklich?

Fragen über Fragen und genau das meine ich.

 

Die Frage ist auch natürlich, ob der Kunde in 10 Jahren vielleicht nicht genau etwas derartiges haben will. Vielleicht wird es Konsolen geben, aber keine Retailgames mehr, sodass man sie einfach aus Store XY lädt und dann auf der Platte hat.


ds3banner17iuqr.png

 

 


#11 21.12.2014 20:55 Uhr

Guest_MrACreed2014_*
Guest_MrACreed2014_*
  • Guests
Was haltet ihr von der Entwicklung, dass in der Elektro- und Unterhaltungsbranche immer mehr Leute Etikettenkäufer sind und sich kaum noch mit den Produkten auseinandersetzen?

Ich finde es schade, da so viele Geräte und Spiele deutlich weniger Beachtung finden als sie eigentlich verdient haben. Beste Beispiele sind PSVita, Wii U oder auch z.B. Lords of the Fallen.

#12 21.12.2014 21:01 Uhr

playmASTER
playmASTER

    Luigi

  • Members
  • 3607 Beiträge

Was haltet ihr von der Entwicklung, dass in der Elektro- und Unterhaltungsbranche immer mehr Leute Etikettenkäufer sind und sich kaum noch mit den Produkten auseinandersetzen?

Ich finde es schade, da so viele Geräte und Spiele deutlich weniger Beachtung finden als sie eigentlich verdient haben. Beste Beispiele sind PSVita, Wii U oder auch z.B. Lords of the Fallen.

Ich denke darauf nehmen Newsportale und YouTube-Kanäle großen Einfluss. Für die PSV, Wii U und XBox One gab es halt viele negativen News, was die potenziellen Kunden abgeschreckt hat, z. B. PS4 ist 30 % leistungsstärker als die XOne; Wii U/PS Vita bekommt keinen Spielesupport, etc. etc. ... 

Auch wenn Meldungen über schlechte Verkaufszahlen einer Hardware die Runde machen, denken viele Menschen sofort, dass das Produkt nicht gut sein kann :(

Ich persönlich finde das total scheiße, ich sags ganz ehrlich :D


luigisignaturzg85l49ynr.png


#13 21.12.2014 21:04 Uhr

Guest_MrACreed2014_*
Guest_MrACreed2014_*
  • Guests

Ich denke darauf nehmen Newsportale und YouTube-Kanäle großen Einfluss. Für die PSV, Wii U und XBox One gab es halt viele negativen News, was die potenziellen Kunden abgeschreckt hat, z. B. PS4 ist 30 % leistungsstärker als die XOne; Wii U/PS Vita bekommt keinen Spielesupport, etc. etc. ... 
Auch wenn Meldungen über schlechte Verkaufszahlen einer Hardware die Runde machen, denken viele Menschen sofort, dass das Produkt nicht gut sein kann :(
Ich persönlich finde das total scheiße, ich sags ganz ehrlich :D

Für bestimmt 50% der Handy-Käufer ist das Hauptargument die Marke. Danach kommt die Farbe und danach erst etwas wichtiges :D.

#14 21.12.2014 21:16 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Für bestimmt 50% der Handy-Käufer ist das Hauptargument die Marke. Danach kommt die Farbe und danach erst etwas wichtiges :D.

Jap, bestes Beispiel hier ist das iPhone. Obwohl andere Hersteller wie HTC mindestens auf Augenhöhe sind und meistens viel besser sind die Verkaufszahlen viel niedriger.


ds3banner17iuqr.png

 

 


#15 21.12.2014 21:20 Uhr

Guest_MrACreed2014_*
Guest_MrACreed2014_*
  • Guests

Jap, bestes Beispiel hier ist das iPhone. Obwohl andere Hersteller wie HTC mindestens auf Augenhöhe sind und meistens viel besser sind die Verkaufszahlen viel niedriger.

Und genauso ist es auch bei Spielen. Sobald die magischen 3 bzw. 4 Buchstaben drauf sind (CoD, Fifa), wird es oft blind gekauft.

#16 21.12.2014 21:38 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Und genauso ist es auch bei Spielen. Sobald die magischen 3 bzw. 4 Buchstaben drauf sind (CoD, Fifa), wird es oft blind gekauft.

Bei CoD ist es immerhin mittlerweile nicht mehr ganz so stark. Die Sache ist halt, dass es trotzdem noch zu den meistverkauftesten Spielen gehört, obwohl es Einbrüche von 30% gibt.


ds3banner17iuqr.png

 

 


#17 22.03.2015 20:25 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Hoch damit, mittlerweile gibt es ja wieder brandaktuelle Themen wie Kojimas Aussteigen bei Konami, ein neues VR Headset von HTC und Valve und natürlich wieder die Diskussion über Remastered-Editionen "alter" Spiele.

 

Ihr seid herzlich dazu eingeladen euren Senf hinerzulassen.


ds3banner17iuqr.png

 

 


#18 22.03.2015 20:29 Uhr

theHitman34
theHitman34

    ✞THE NEGATIVE ONE✞

  • Moderators
  • 14043 Beiträge
  • LocationSouth Ashfield Heights: Apartment 302

Hoch damit, mittlerweile gibt es ja wieder brandaktuelle Themen wie Kojimas Aussteigen bei Konami, ein neues VR Headset von HTC und Valve und natürlich wieder die Diskussion über Remastered-Editionen "alter" Spiele.

 

Ihr seid herzlich dazu eingeladen euren Senf hinerzulassen.

Was soll man dazu noch groß sagen, wie sicher ist das mit Kojima jetzt eigentlich? Ansonsten habe ich dazu schon groß genug meinen widerlichen Senf beigegeben in den entsprechenden Threads :D

Zum Thema Reamstered-Editionen, ich möchte über die aktuellen Konsolen gar nicht meckern da ich mit den Spielen die ich derzeitig besitze sehr zufrieden bin. Fakt ist jedoch von den exklusiv Spielen spricht mich so gut wie nichts derzeitig an. Dieses einstreuen von Remaster Spielen um den Verkauf anzukurbeln und auf die Fortsetzung von XY einzustimmen geht mir gewaltig auf die Nerven schon. Wenn man dann wenigstens mehr auf die Disc packt als nur ein Spiel, dies ist wie ich finde zu wenig wenn das Spiel erst paar Jährchen alt ist. Als positives Beispiel fällt mir nur Metro Redux ein.

 

Irgendwie verändert sich die ganze Branche in eine Richtung bei der ich nicht mehr wirklich mitkomme (und das in meinem Alter O.o) und vieles auch nicht mehr mein Geschmack ist.


   pyramid_thrust_by_jtcgh.gif


#19 22.03.2015 20:34 Uhr

Cantwait
Cantwait

    Freizeit-Bösewicht

  • Members
  • 2552 Beiträge
  • LocationPS4NEWS

Bei mir ist es grade so, dass ich nicht weiß wo ich anpacken soll :D

 

Durch die Vita gibt es wieder einige Titel die ich kaufen will und dann entdeckt man auch noch zufällig so Perlen wie Bladestorm: Nightmare...kann ich übrigens jedem Strategie-Fan empfehlen.

 

Des Weiteren hat man dann Monat für Monat noch die paar PS+ Games und dann ist da ein Angebot und hier ein Angebot und jetzt steht Ostern vor der Tür. Da wird auch bestimmt nochmal heftig reduziert und mein Backlog wird sich wieder stapeln, nachdem ich in letzter Zeit doch gut daran gearbeitet habe. Ist zwar jetzt kein wirkliches Branchen-Problem sondern eher ein persönliches, aber ich kann nachvollziehen, dass vieles nicht mehr deinen Geschmack trifft. Ich denke da haben es die Gelegenheitszocker einfach, da sie sich einfach nicht so sehr mit Games auseinandersetzen wie wir.


  • SHirokane gefällt das

ds3banner17iuqr.png

 

 


#20 21.06.2015 21:50 Uhr

Guest_R123Rob_*
Guest_R123Rob_*
  • Guests

Top 10 Video Game Bad-Asses


  • Mehico Taco Boy gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Copyright © playm.de 2012